G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

"Duty Calls": Spielbare Satire auf Ego-Shooter-Einheitsbrei

Dutycalls

Eine Parodie auf die Activision-Hit-Serie “Call of Duty” zu veröffentlichen, kann auch nur den Jungs von People Can Fly einfallen. Das Entwicklerstudio, welches aktuell an “Bulletstorm” arbeitet, zeigt in seinem Ego-Shooter “Duty Calls”, wie das Genre zu einem Brei von XP-Gejage und Stumpfheit verkommt.

Von der Einsatzbesprechung mit einer tiefen Analyse der virtuellen Krise und den Gefahren eines Krieges, über die Besprechung mit Schlagbegriffen wir “Secret Base” und “Nuclear” bis zum Kampf gegen die Widersacher – es ist ein durchdachter Satirekoloss. Ihr könnt Duty Calls auf der offiziellen Webseite runterladen und selbst erleben oder ihr guckt das Video unten. Macht im Prinzip kaum einen Unterschied, denn die Message kommt an.

Auch wenn das Spiel lediglich fünf Minuten Spielzeit bietet, das “Real-Life-War-Szenario”, die realistische Darstellung der Schusswunden und das theatralische Ende – wir stehen drauf. Toll! Sobald ihr das Game zuende gezockt oder das Video geguckt habt, solltet ihr euch auf jeden Fall unsere “Preview zu Bulletstorm” reinziehen.

Nach der großen Diskussion um die Werbemaßnahmen zu Dead Space 2, ist diese Art der Spielwerbung in unseren Augen erfrischend. Was haltet ihr von dieser Art “Konkurrenzschelte”? Löblich? Doof? Ansage von euch. Jetzt!

Bewerte diesen Post

170 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt