G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Anno 2070 - ein Interview

Anno2070_teaser2

Neulich waren wir zu Besuch bei Related Designs in Mainz. Das sind die Entwickler von so Spielen wie Anno 1701 oder Anno 1404 (die Quersummer eines Anno-Titels ergibt übrigens immer 9). Wir wussten, dass die Jungs uns einen neuen Anno-Teil zeigen würden und hatten nicht damit gerechnet, in irgendeiner Form überrascht werden zu können. Wurden wir aber. Denn der neuste Titel heisst “2070” und spielt in der Zukunft. Das etwas biedere, mittelalterliche “Anno” wird also zum Sci-Fi-Projekt. Spannend.

Fliegende Autos, Wolkenkratzer so groß wie Wolkenkratzer, brennende Ölplattformen, stinkende Industrieanlagen und blühende Landschaften – das ist das neue Anno. Zu Beginn wählt Ihr eine von zwei Fraktionen. Je nach Wahl pflastert Ihr die Welt mit Dreck hustenden Schloten und ächzenden Ölförderanlagen zu (Tycoons-Fraktion) oder lebt im Einklang mit Vater Natur und seid lieb zur Umwelt (Eco-Fraktion). Letztere Spielweise ist zwar nicht ganz so effizient, belohnt den Spieler aber mit prächtigen Graslandschaften und glücklichen Bewohnern, die sich im Freien paaren (frei erfunden!)

Dabei sieht auch das neue Anno gewohnt gut aus und verzückt den Spieler mit zahlreichen grafischen Details. Eine Behauptung, die Ihr direkt nachprüfen könnt, denn wir haben im Anschluss an die Präsentation noch ein Interview mit Christopher Schmitz, dem Head of Production, geführt und reichlich bebildert. Hier, bitte sehr:

Bewerte diesen Post

99 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt