G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Bis zum bitteren Ende: Silent Hill 2 HD - Das Finale

Interpretation

Zum Abschluss

Ich hatte es angekündigt, also mach ich’s auch wahr: Ein kleines Interpretations-Video soll zum Abschluss die Fragen klären, die unsere Videoreihe aufgeworfen hat. Vielleicht nicht alle. Aber zumindest die meisten. Biddeschön:

Ach ja, und wie (und OB) es mit der Reihe weitergeht … nun ja, sagen wir mal: Guckt immer wieder mal auf unserer Facebook-Seite…


Das Finale

Es ist so weit. Wir haben gekämpft, gelitten, uns gefürchtet. Und heute Abend, ab 22 Uhr, werden wir gemeinsam durch die Eisentür gehen. Was wird auf der anderen Seite warten? Erlösung? Verderben? Der Tod, das Leben? Tja – seht einfach selbst.

Schwülstige Dankesworte spare ich mir an der Stelle, die richte ich schon im Video an euch. Nur so viel: Geiler Scheiß, Jungs und Mädels. Ich habe gehört, dass Konami persönlich von dieser Aktion und vor allem den über 2000 Kommentaren dazu Wind bekommen hat. Jetzt ist es offiziell: Ihr seid schon ein bisschen die Geilsten.

Okay. Seid ihr bereit? Dann atmet nochmal tief durch. Und nun tretet ein.

Und ein letztes Mal öffnet sich unsere Fan-Art-Galerie. Auch hier ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben – so mancher Tätowierer wäre stolz. Und die meisten Psychologen verstört.

Ob und wie es mit der Reihe weitergeht, muss ich mir noch überlegen. Aber ich sach mal: Von mir aus gerne. Wenn es meine Zeit erlaubt, basteln wir zudem in den nächsten Tagen ein Interpretations-Video zusammen, in dem wir auf die ganzen Hinweise, Metaphern und Geheimnisse eingehen.

Danke, Horror-Heads. Und noch eine gute, friedliche Nacht.


Teil 8

Teil Acht unseres gespielten Höllentrips. Lasst alle Hoffnung fahren, die Ihr hier eintretet. Wir sind ganz kurz vor dem schockierenden Finale – und hören mit einem Miststück von Cliffhanger auf. Aber seht selbst:

So, Herrschaften, viele Gelegenheiten bekommt ihr nicht mehr, eure Fan Art mit mir und der Welt zu teilen. Wenn ihr noch was haben solltet – her damit, ich stelle es (fast) garantiert online! Eure Kunst geht an wolf@gameone.de.


Teil 7

Ist die Sieben eine Glücks- oder eine Unglückszahl? Das liegt wohl im Auge des Betrachters. Aber: Wenn euch nach Angst, Terror und Dunkelheit zumute ist, dann ist heute euer Glückstag! Denn ab 22 Uhr öffnet sich wieder unser kleines Theater des Schreckens – willkommen in “Silent Hill”!

Die Ereignisse spitzen sich auf dramatische Weise zu. Ich sage nur: Sechs Gehängte. Ein Wahnsinniger. Spieluhren.

Und wie immer unsere aktualisierte Fan-Art-Galerie. Kommt schon, Jungs und Mädels! Sooo viel Zeit habt ihr nicht mehr, in diese Ausstellung der besten Künstler überhaupt aufgenommen zu werden. Also ranhalten! Eure Werke gehen wie immer an wolf@gameone.de.


Teil 6

Teil 6 von unserer schön-schrecklichen Videoreihe! Zusammen mit James Sunderland steigen wir tiefer als je zuvor hinab in die Dunkelheit. Licht aus, Ton aufgedreht – es geht weiter mit "Silent Hill 2 HD!

Los geht’s, Leute! Ich will noch viel mehr geile Fan-Art von euch! Ihr wisst, wohin ihr eure Meisterwerke schicken müsst, ne? wolf@gameone.de.


Teil 5

Wer bis hierhin durchgehalten hat, den beglückwünsche ich zu seiner Nervenstärke! Und die wird auch in dieser Woche wieder strapaziert, wenn wir uns ein weiteres Mal in die Abgründe des Wahnsinns begeben. Pyramidhead taucht auf. Auf den Straßen herrscht nun tiefe Nacht. Jemand stirbt. Und Eddie dreht scheinbar langsam durch.

Viel Spaß bei “Silent Hill 2 HD”!

Und zum Abschluss die aktualisierte Galerie mit noch mehr Fan Art. Ein paar sehr, sehr, äh … “spezielle” Stücke waren da dabei. Hervorragend, weiter so! Teilt eure Meisterwerke mit mir und der Welt: wolf@gameone.de.


Teil 4

Heute ist Freitag der 13. Ich bin nicht abergläubisch – aber ein ziemlich großer Zufall ist es doch, dass gerade am Unglückstag der vierte Teil unseres nervenzehrenden Trips durch das Höllenloch Silent Hill online geht, was? Hm … vielleicht guckt ihr doch besser noch mal, ob ihr die Haustür WIRKLICH zugemacht habt, bevor ihr auf den Play-Button drückt…

Alles gecheckt? Gut, dann kann es ja gleich losgehen! Wir sind noch immer im verfluchten Krankenhaus. Maria macht schlapp und irgendwo in der dunklen Tiefe des Gebäudes schreit ein Baby. Oder etwas, das nur so klingt wie ein Baby.

Ach ja, außerdem habe ich die erste Fan Art zugeschickt bekommen – besten Dank dafür! Wenn ihr noch was habt, schwingt die Feder (oder die Maus) und schickt eure Kunstwerke an wolf@gameone.de. Ich werde alles veröffentlichen, schließlich wollen wir ja alle was davon haben, ne?

Und jetzt: Ein schönes, dunkles Wochenende!


Teil 3

Eine neue (Arbeits-)Woche beginnt und das bedeutet: Wir nähern uns dem bitteren Ende von “Silent Hill 2 HD” um eine Stunde. Die dritte, um genau zu sein.

Was soll das Gelaber? Ohne weitere Vorrede geht es nun weiter mit James Sunderland und seiner Suche nach seiner vermeintlich toten Frau. Noch mehr Dunkelheit. Noch mehr Gegner. Und Pyramidhead wetzt schon sein rostiges Schlachtermesser. Na vielen Dank.


Teil 2

Ich bin ganz baff und ein bisschen gerührt: Da frage ich nach der ersten Stunde mit Silent Hill 2 HD ganz schüchtern nach, ob ihr eventuell an einer Fortführung interessiert seid – und schon erhebt sich ein hundertfacher Aufschrei, ach was sage ich: ein regelrechter Tumult, dass es doch bitte UNBEDINGT weiterzugehen habe. Nun gut, ich habe gefragt, ihr habt geantwortet und wir alle wollen es doch: Wir spielen “Silent Hill 2 HD” bis zum bitteren Ende.

Diese Videoreihe ist übrigens KEIN Knallhart durchgenommen. Denn bei “Knallhart durchgenommen” ist traditionellerweise mein bärtiger Kuschelbär Chris dabei. Aus nahe liegenden Gründen (Logorrhoe, Schisser, Allergie gegen Atmosphäre) habe ich mich aber entschieden, diesen gespielten Psychotrip alleine durchzustehen. Also habe ich flugs einen neuen Namen ersonnen: Bis zum bitteren Ende. Und dieser Name ist Programm.

Hier also die zweite Stunde von “Silent Hill 2 HD”. Wie schon im ersten Video, werde ich mich ein bisschen zurückhalten und das Spiel für sich sprechen lassen. Extrem ungeduldige Naturen sollten übrigens schon mal einen Wutball zum Drauf-rum-Knautschen bereitlegen. Aber ein bisschen Rumrennen/Schlüsselsuchen/Wo muss ich als nächstes hin? gehört nun mal zu so einem Spiel.

Ich hoffe, ihr beteiligt euch auch weiterhin an Diskussionen und Analysen. Und ich verspreche euch: Es wird alles noch viel, viel schlimmer. Ach ja, und mittlerweile habe ich auch den Knopf gefunden, über den ich direkt die Karte öffnen kann. Und auch das Justieren der Kamera hinter der Spielfigur klappt mittlerweile ganz wunderbar. Also keine Panik – läuft.


Und so fing alles an…

Bei Game One haben wir schon viel über “Silent Hill 2” geredet. Sehr, sehr viel. Der Autor dieser Zeilen kann ganz unbescheiden von sich behaupten, einer der größten Fans dieses bahnbrechenden Videospiel-Psychotrips zu sein. In einer Uralt-Folge habe ich es mal ausgegraben. (Der Dreh auf Simons muffigem, kaltem Dachboden wird mir immer in wohliger Erinnerung bleiben). Der “Silent Hill”-Reihe haben wir mal einen ganzen Plauschangriff gewidmet. Und wenn es um das Thema Storytelling geht, vergeht ganz sicher keine Stunde, bis der Name “Silent Hill 2” fällt. Ach ja, und zum neuen Serienteil habe ich selbstredend 1 Stunde mit gemacht.

Nach mehreren Verschiebungen ist nun endlich die “Silent Hill HD Collection” erschienen. Natürlich habe ich mir sofort die Packung geschnappt, sie mit zitternden Fingern und tropfenden Lefzen aufgerissen und die Disc schwungvoll in die Konsole geworfen. Da ja bekanntlich der zweite sowie der dritte Teil enthalten sind (oh Gott, wann kommt denn endlich ein Remake vom ersten?!?), musste ich mich für einen entscheiden. Auf welchen Teil meine Wahl fallen würde, dürfte keine große Überraschung sein.

Bevor ihr mit ebenso zitternden Fingern und ebenso tropfenden Lefzen auf den Play-Button drückt, ein paar Worte zur Erklärung, wenn nicht gar Warnung: Wer einen knallharten Verriss der “HD Collection” erwartet, der wird enttäuscht. Im Internet finden sich zuhauf wutschnaubende Abrechnungen dieser vermeintlich völlig vergurkten Neuauflage, in der es von technischen Fehlern nur so wimmelt. Fans weltweit sind enttäuscht, geradezu entsetzt über die mangelnde Qualität dieses Klassiker-Duos. Leider kann ich mich den lautstarken Kritikern nur anschließen: Das System ist mir zwar noch nicht eingefroren, fragwürdige Grafikeffekte und einen beizeiten dezent hakeligen Ton habe ich aber durchaus erlebt. In Begeisterungsstürme mag man angesichts dieser bestensfalls mittelmäßigen Umsetzung nicht ausbrechen.

Aber – und jetzt kommt ein großes “Aber”: Das ist mir alles egal. Tatsächlich sind mir diese Mankos in meiner ersten Spielstunde gar nicht aufgefallen. Man mag es meiner unbedingten Liebe zu “Silent Hill 2” zuschreiben, aber mich hat die Tragödie um James Sunderland und seine tote (?) Frau nach fast 12 Jahren ein weiteres Mal so gepackt, dass ich alle Kritikpunkte, die man an der HD-Portierung haben kann und muss, einfach ignorieren konnte. Ja, der Nebel sieht in der Neuauflage wirklich komisch aus. Ja, die Wassertexturen sind vorsintflutlich. Ja, ja, ja, stimmt alles. Aber darum ging und geht es für mich in “Silent Hill 2” nicht. Sondern um ein Gefühl, um Atmosphäre, um dieses Frösteln, das einem langsam den Rücken hochkriecht. Und um meinen rasenden Herzschlag, wenn ich eine Luftschutzsirene höre.

Ja, die Collection ist objektiv betrachtet ziemlich mies geworden. Aber als ich angefangen habe zu spielen, war es ein bisschen, wie nach Hause zu kommen. Wenn ihr das anders seht, kann ich das absolut nachvollziehen, aber nur mit den Schultern zucken: Ist halt so.

So, jetzt aber genug der Vorrede. Willkommen in Silent Hill! Erst mal nur eine Stunde lang – mit der Möglichkeit auf ein Update. Das liegt aber ganz bei euch. Viel Spaß!

Und wie immer, seid ihr nun gefragt: Soll es weitergehen oder nicht? Wenn ja, freue ich mich und lege sofort nach. Also nicht mehr heute. Aber so schnell wie möglich. Leute, was da alles noch kommt … wäre doch’n Jammer, wenn wir da nicht noch mal gemeinsam durch müssten, oder? Na eben. Knick-knack.

Bewerte diesen Post

2700 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt