G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Dr. Frankenmons Schnitt-Labor

Bildschirmfoto%202012-06-23%20um%2000.21.59

Schneiden ist anstrengend. Man sitzt länger als gesund ist auf einem schäbigen Bürostuhl der definitiv alles andere als gesund ist und klickt blöd im Halbschlaf auf der Maus rum. Könnte man auch “Diablo III” spielen in der Zeit. Aber: Schneiden macht mehr Spaß.

DIRECTORS CUT

Wir haben es für das Finale der “NEXT”-Miniserie zugegebenermaßen vielleicht ein klein wenig übertrieben, viel zu viel Material gedreht und den armen Jay Zeugs animieren lassen das kaum im Endschnitt vorkam. Und das allerbeste: Wir konnten uns selbst nicht ganz entscheiden welche “Stimmung” und welchen “Stil” unser Video letzten Endes transportieren soll – deswegen haben wir einfach mehrere Versionen gemacht.

Diese Version hier ist ein “Directors Cut” und wurde vom äußerst wichtigen aber leider ziemlich kamerascheuen “Game One”-Mitarbeiter Michael (Name geändert) geschnitten von dem es übrigens ein furchtbar lustiges Erschreck-Video gibt das er hier an dieser Stelle nicht erwähnt wissen will (es wurde nämlich leider nie veröffentlicht). Ich erzähle das nicht um “Michael” durch viele Kommentare unter diesem Blogeintrag davon zu überzeugen das er dieses langverschollene Video endlich freigeben muss sondern ich möchte lediglich darauf hinweisen das … ne, eigentlich ist das schon der Grund.

DEINE MUDDA HAT NE SCHNEIDEREI

Und jetzt kommt’s! Wir möchten Euch die Möglichkeit geben, selbst eine völlig andere Version der NEXT-Wiederauferstehung mit eigener Musik, eigenen Effekten, eigenen Sounds, eigenem Stil und eigener Stimmung zu schneiden. Ihr könnt auch gerne die vorangegangenen “NEXT”-Teile einbauen oder nen Stummfilm draus machen.

Lasst Euch diese Version aus einem alternativen “Game One”-Universum oben eine Inspiration sein das mit der “normalen” TV-Version des “NEXT”-Finales und diesem “Directors Cut” noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist sondern man vielleicht auch noch was völlig anderes aus den Bildern machen kann.

Wer keinen Bock auf Schnittstress hat kann sich das Rohmaterial vom Dreh auch einfach “so” angucken, ist definitiv mal ein etwas anderer Einblick in den alltäglichen Dreh-Wahnsinn, der in diesem Fall übrigens um 11:00 Uhr morgens stattfand.
Ja, 11:00 Uhr ist für mich morgens.

NEXT-Rohmaterial, Teil 1
(Rechtsklick, Speichern unter…)

NEXT-Rohmaterial, Teil 2
(Rechtsklick, Speichern unter…)

ACHTUNG: Alternativ-Version von Teil 2 hier via rapidshare

NEXT-Rohmaterial, Teil 3
(Rechtsklick, Speichern unter…)

WIE SENDE ICH MEIN VIDEO AN EUCH?

Postet Euer Video am besten auf youtube und/oder playtube und verlinkt dann aus unserem Kommentar-Bereich heraus darauf. Wir schauen uns alle Videos an und werden (falls mehr als ein User-Video dabei herauskommt) gegebenenfalls auch einen hübschen Contest mit Preisen und allem Drum und Dran draus machen. Primär soll aber klar der Spaß im Vordergrund stehen also erwartet kein Schloss mit Teich und drin plantschenden Dodos ihr Gierschlunde!

Bildschirmfoto%202012-06-23%20um%2000.18.49

Bewerte diesen Post

130 Kommentare neuen Kommentar schreiben



Neuen Kommentar schreiben

BBCode ist erlaubt