G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Thema: Wer die Wahl hat...

Vor fast 3 Jahren von Grüner Tag gestartet

Tags: , , , , , , ,

Games: Hunted: The Demon's Forge, inFAMOUS 2, L.A. Noire, Portal 2

  • Hunted: The Demon's Forge
  • inFAMOUS 2
  • L.A. Noire
  • Portal 2
  1. Grüner Tag

    Registriert am: 23.09.10

    Beiträge: 2758

    ... hat bekanntlich die Qual.

    Anfang nächsten Monat möchte ich mir gerne drei neue PS3 Games kaufen, bin mir aber noch unschlüssig welche.

    Fest eingeplant ist bei mir InFamous 2 und noch zur Auswahl stehen für mich persönlich L.A. Noir, Portal 2 und Hunted - Schmiede der Finsternis.

    Ich bin mir aber unschlüssig, auf welches der drei Spiele ich verzichten soll. Natürlich, ich könnte mir das vierte auch noch dazu kaufen, aber ich habe nur ein begrenztes Budget, das ich mir selbst gesetzt habe.

    Hinzu kommt noch, dass ich gerne mit meiner Freundin gemeinsam spiele und Spiele wie Portal 2 und Hunted - Schmiede der Finsternis allein wegen dem Koop-Modus sehr gut daherkommen. Aber wenn ich ehrlich sein soll, mag ich mir keine Spiele kaufen, die ich in ein paar Stunden schon durchgespielt habe.

    Könntet ihr mir also empfehlen, welche zwei Spiele ich zu InFamous 2 noch hinzufügen soll? Koop wäre mir halt sehr wichtig und eine gute Spielelänge.

    Danke schon einmal im Voraus.

    PS: Ich weiß, es gibt schon genügend solcher Threads, aber dieser Thread hat den GrünerTag-Bonus. Das macht alles wieder wett :) xD.

    "I've said it a thousand times and now a thousand one: We'll never part. I'll never stray again from you. This dog is destined for a home to your heart."
  2. BiotechGodzilla

    Registriert am: 11.08.10

    Beiträge: 1959

    L.A. Noire & Hunted.
    Damit hast du zwei solide Spiele, 'ne lange Spieldauer & Koop.

    "Auf den nackten Korridoren, tausend anonyme Türen. In den Händen tausend Schlüssel, die in tausend Räume führen. Keine Nummern, keine Zeichen, keine Worte, die verraten, welche kalten Korridore hinter tausend Türen warten."
  3. ThePrestige

    Registriert am: 12.01.10

    Beiträge: 238

    Ich habe von den Spielen jetzt nur L.A. Noire gespielt und kann es deutlich empfehlen. So wie ich das allerdings mitbekommen habe, hat Hunted relativ miese Kritiken bekommen und Portal 2 sehr viele überschwängliche. Für mich wäre also klar, dass zu Infamous 2, L.A. Noire und Portal 2 gehören. Und von dieser Auswahl ist Infamous 2 sicherlich das schwächste Spiel. Deswegen wäre für mich die Frage: Infamous 2 oder Hunted? Alle anderen wären gesetzt.

    Aber das ist meine Meinung. L.A. Noire zumindest kann ich dir empfehlen.

  4. Truchsess

    Registriert am: 29.01.10

    Beiträge: 2692

    Naja, ich kenne dieses "Hounted" nicht, darum kann ich dir dazu nichts sagen.
    Was "Infamous 2", "Portal 2" und "L.A. Noir" angeht... sind alles sehr gute Spiele... :-S
    Wenn ich von den dreien eines rausfallen lassen müsste, wäre es wohl "L.A. Noir". Das Spiel hat so seine Vorzüge. Allerdings ist das offensichtlichste Feature die Sache mit den Gesichtern und dem entscheiden, ob jemand lügt oder nicht. Und das ist im Endeffekt ein grafisches Gimik. Ausserdem hat es eigendlich kaum Einfluss auf das Spiel, denn es ist egal, wo du dich wie entscheidest, schlussendlich kommst du trotzdem durch. Die Schiessereien sind Standart und leider nicht so gut, wie in anderen Spielen und das Hinweise-Suchen ist mir recht schnell langweilig geworden.

    So ungern ich das machen will: Wenn du dir nur drei kaufen willst (und wenn man "Infamous" und "Hounted" mal als gesetzt ansieht) würde ich auf "L.A. Noir" verzichten.

    "http://www.youtube.com/user/YouTalkVideos"
  5. ThePrestige

    Registriert am: 12.01.10

    Beiträge: 238


    Truchsess schrieb:
    Naja, ich kenne dieses "Hounted" nicht, darum kann ich dir dazu nichts sagen.
    Was "Infamous 2", "Portal 2" und "L.A. Noir" angeht... sind alles sehr gute Spiele... :-S
    Wenn ich von den dreien eines rausfallen lassen müsste, wäre es wohl "L.A. Noir". Das Spiel hat so seine Vorzüge. Allerdings ist das offensichtlichste Feature die Sache mit den Gesichtern und dem entscheiden, ob jemand lügt oder nicht. Und das ist im Endeffekt ein grafisches Gimik. Ausserdem hat es eigendlich kaum Einfluss auf das Spiel, denn es ist egal, wo du dich wie entscheidest, schlussendlich kommst du trotzdem durch. Die Schiessereien sind Standart und leider nicht so gut, wie in anderen Spielen und das Hinweise-Suchen ist mir recht schnell langweilig geworden.

    So ungern ich das machen will: Wenn du dir nur drei kaufen willst (und wenn man "Infamous" und "Hounted" mal als gesetzt ansieht) würde ich auf "L.A. Noir" verzichten.



    L.A. Noire hat seine Freunde und seine Feinde. Für mich war es eines der amtosphärisch dichtesten Spiele der letzten Jahre. Ich frag mich immer, welche Kriterien man ansetzt, wenn man ein Spiel mit einer geilen Story und einer dichten Atmosphäre langweilig findet...

    Wenn die Shootermechanik bei L.A. Noire nur mittelmaß war, dann war sie das bei Red Dead Redemption auch... und das ist sicherlich eines der geilsten Spiele der letzten Jahre.

    Aber am Ende ist es Geschmackssache. Ich stelle mir nur L.A. Noire auch wunderbar zu zweit vor, wenn man z.B. herauszufinden versucht, ob jemand lügt. Da kann man auch gut zu zweit rätseln. Vor allem wird einem da die wunderbare weibliche Intution weiterhelfen. Und man hat mit etwa 20 std. eine gute Spiellänge. Da gerät Portal 2 sicherlich ins Hintertreffen. ;)

    Und zuletzt noch ein Klugschiss: Das Spiel heißt L.A. NoirE, wie du sicherlich weißt, wenn du es gespielt hast. Es leitet sich nämlich vom französischen "Noire" ab, selbst wenn der Film Noir Film "Noir" heißt. Aber das nur am Rande. Ich scheiße nicht fürchterlich gerne klug. Es nervt mich nur in diesem Fall.

  6. Truchsess

    Registriert am: 29.01.10

    Beiträge: 2692


    ThePrestige schrieb:

    Truchsess schrieb:
    Naja, ich kenne dieses "Hounted" nicht, darum kann ich dir dazu nichts sagen.
    Was "Infamous 2", "Portal 2" und "L.A. Noir" angeht... sind alles sehr gute Spiele... :-S
    Wenn ich von den dreien eines rausfallen lassen müsste, wäre es wohl "L.A. Noir". Das Spiel hat so seine Vorzüge. Allerdings ist das offensichtlichste Feature die Sache mit den Gesichtern und dem entscheiden, ob jemand lügt oder nicht. Und das ist im Endeffekt ein grafisches Gimik. Ausserdem hat es eigendlich kaum Einfluss auf das Spiel, denn es ist egal, wo du dich wie entscheidest, schlussendlich kommst du trotzdem durch. Die Schiessereien sind Standart und leider nicht so gut, wie in anderen Spielen und das Hinweise-Suchen ist mir recht schnell langweilig geworden.

    So ungern ich das machen will: Wenn du dir nur drei kaufen willst (und wenn man "Infamous" und "Hounted" mal als gesetzt ansieht) würde ich auf "L.A. Noir" verzichten.



    L.A. Noire hat seine Freunde und seine Feinde. Für mich war es eines der amtosphärisch dichtesten Spiele der letzten Jahre. Ich frag mich immer, welche Kriterien man ansetzt, wenn man ein Spiel mit einer geilen Story und einer dichten Atmosphäre langweilig findet...

    Wenn die Shootermechanik bei L.A. Noire nur mittelmaß war, dann war sie das bei Red Dead Redemption auch... und das ist sicherlich eines der geilsten Spiele der letzten Jahre.

    Aber am Ende ist es Geschmackssache. Ich stelle mir nur L.A. Noire auch wunderbar zu zweit vor, wenn man z.B. herauszufinden versucht, ob jemand lügt. Da kann man auch gut zu zweit rätseln. Und man hat mit etwa 20 std. eine gute Spiellänge. Da gerät Portal 2 sicherlich ins Hintertreffen. ;)



    Jedes Spiel hat seine Freunde und seine Feinde. Und ich bin ein Freund, das habe ich ganz zu Beginn geschrieben.
    Ich bin auch nicht so ein Kenner von Shootern, aber bei einem Uncharted zum Beispiel waren die Schiesserein besser und angenehmer zu spielen.
    Ausserdem, wenn du die Atmosphäre und die Story ansprichst: Hat "L.A.Noir" selbstverständlich! Keine Frage!
    Aber ist das gut genug? Denn das Hauptproblem das für mich eben "L.A.Noir" wesendlich uninteressanter gemacht hat, als es eigendlich hätte sein dürfen war die Tatsache, dass meine Entscheidungen, die ja das Hauptfeature sind, keinen Einfluss auf das Vorankommen hatten. Und dann muss ich mich fragen: Warum dann Spielen? Die Spieldauer ist natürlich im Vergleich zu "Portal 2" ein guter Punkt, allerdings hat "Portal 2" noch den Koop-Modus...
    Und schlussendlich ist es ja sowieso Geschmackssache. "Portal 2" ist für mich praktisch perfekt, "Infamous 2" ist für ihn gekauft und dazu würde ich ihm auch auf jeden Fall raten, denn da hast du unglaublich lange etwas davon, ausserdem fand ich die Story im ersten Teil so cool, dass der zweite auch Pflicht ist und Hounted kenne ich nicht. "L.A.Noir" ist das einzige, an dem ich persönlich auch ein paar Dinge auszusetzen habe, darum würde der wegfallen.
    Aber es ist ein bisschen Sophies-Choise hier...

    "http://www.youtube.com/user/YouTalkVideos"
  7. jok3rgls

    Registriert am: 18.04.10

    Beiträge: 833

    Warum zockst du nicht die Demo´s der Games an?
    Aufgrund der DEMO kann man sich meist entscheiden ob das Game was taugt.
    Werden die Demo´s auf dem PSN nicht angeboten???
    Hab da mal was gelesen das die DEMO´s nur bis USK 12 erlaubt sind, is da was wahres dran?

    "Der Mond ist Voll und ich habe auch schon Durst"
  8. philipp141294

    Registriert am: 18.07.09

    Beiträge: 1228

    Also ich würd sagen Infamous2, LA Noire und Portal2

    "Ich bin BATMAN !!"
  9. Big Flash

    Registriert am: 14.10.09

    Beiträge: 2479


    philipp141294 schrieb:
    Also ich würd sagen Infamous2, LA Noire und Portal2



    /sign

  10. HankScorpio

    Registriert am: 21.05.10

    Beiträge: 1888

    Auch wenn L.A. Noire nicht im Koop spielbar ist, kann ich es dir nur empfehlen.
    Die anderen beiden Spiele sind ja nun recht unterschiedlich. Wie man so hört, ist Portal 2 das bessere Spiel, aber letztlich kommt es darauf an, welches Setting ihr bevorzugt.

  11. ThePrestige

    Registriert am: 12.01.10

    Beiträge: 238


    Truchsess schrieb:

    Aber ist das gut genug? Denn das Hauptproblem das für mich eben "L.A.Noir" wesendlich uninteressanter gemacht hat, als es eigendlich hätte sein dürfen war die Tatsache, dass meine Entscheidungen, die ja das Hauptfeature sind, keinen Einfluss auf das Vorankommen hatten. Und dann muss ich mich fragen: Warum dann Spielen?



    Du hast ein Recht auf deine Meinung. Ich kenne auch viele, die das ebenso sehen. Möchte ich dir alles nicht absprechen.

    Aber eines - finde ich - stimmt nicht so ganz. Nämlich, dass die Entscheidungen keinen Einfluss auf das Spiel hätten. Denn wenn du z.B. eine falsche Frage stellst, hast du ganz andere Informationen über den Fall, als wenn du alles richtig machst. Und das ändert das Spielerlebnis und deinen "Erkenntnishorizont" über das Spiel. Es entsteht am Ende eine Art postmodernes Erzählen, dass ich an vielen Spielen so liebe, wenn du selbst "zusammengestellte" Informationsfragmente über eine Story hast und damit ein ganz eigenes, subjektives Erlebnis kreierst.

    Es war bei mir nun schon ein paar Mal die Situation, dass ich einen Fall erst beim zweiten oder dritten Mal spielen richtig "ermessen" habe und sich vollkommen neue Türen öffnen, so ist auch bei mehrmaligem Spielen noch ein Überraschungseffekt da. Und das Spielerlebnis variiert vor diesem Hintergrund auch heftig. Aber sicherlich gibts in dem Spiel keine Entscheidungsfreiheit wie bei Oblivion. Am Ende ist es noch ein halbes Rockstar-Spiel. Finde ich aber legitim. Habe nichts anderes erwartet. ;)

    Am Ende kommt es bei der Entscheidung für ein Spiel auf Präferenzen an, die jeder selbst bestimmt. Ist die Koop-Spielbarbeit das Wichtigste? Die Story und Atmosphäre? Der Spielspaß? Die Spieldauer? Alles so ein bisschen? In jedem Fall ist die Antwort wohl eine andere, welche Spiele man sich holen sollte. Am Ende muss es der Threadersteller wohl selbst entscheiden, zumindest was ihm davon am Wichtigsten ist.

    Zumindest wenn Story und Atmosphäre, Spielspaß und Spieldauer das wichtigste sind, wären wohl Infamous 2, L.A. Noire, Portal 2 zu empfehlen. Darüber hinaus ist eben die Frage, inwiefern Koop das alles noch umwirft und man sich dafür lieber Hunted holen würde, um evtl auf Spielspaß und Atmosphäre zu verzichten.

  12. YoSpacemonkey

    Registriert am: 11.02.11

    Beiträge: 1757

    Hunted habe ich mir letztens mit nem Kumpel aus der Videothek geholt, und wir fanden es richtig schlecht.
    Es ist Unübersichtlich, es gibt im Koop-Modus soeinen schwarzen Rand am Bildschirmrand der das Bild noch kleiner macht als es durch Splitscreen so schon ist. Außerdem richtig nervig, wenn so Fenster aufploppen um dir irgendwelche Aufgaben oder so mitzuteilen bedecken die komplett den Oberen Bildschirm. Also ein Spieler kann für ne bestimmte Zeit nichts sehen.

    Grafik ist auch nicht grade geil, also Hunted muss man echt nicht besitzen, wenn dus doch mal spielen willst hol es dir aus der Videothek, man soll es selbst wenn man es gut findet sehr schnell durch haben.

  13. Grüner Tag

    Registriert am: 23.09.10

    Beiträge: 2758

    Erst einmal ein großes Danke für die Empfehlungen eurerseits.

    Hm, in gewisserweise fällt mir die Entscheidung dadurch nicht sonderlich leichter, aber dessen war ich mir von Anfang an bewusst.

    Okay, die Demos der zur Auswahl stehenden Spiele habe ich nicht gespielt, da ich einen deutschen PSN Account besitze und im deutschen Store die Angebote eher... bescheiden ausfallen.

    Hunted interessiert mich allein vom... Fantasy-Blickwinkel her, da ich mal wieder gerne ein neues Fantasy-Spiel hätte, aber durch die meisten Kritiken hatte ich schon gemerkt, dass es nicht sonderlich gut sein soll.

    Portal 2 wollte ich unbedingt gerne mal spielen, besonders mit meiner Freundin, da diese gerne "Logik"-Spiele mit Rätseleinlagen spielt und der Koop-Modus sich perfekt dafür anbietet, mit ihr zu spielen, aber ich habe Angst um eine zu kurze Spieledauer.

    L.A. Noire ist in gewisserweise auch ein geheimer Favorit für mich, aber ist das eigentliche große Feauture des Spieles wirklich nur das, mit der Gesichtsmimik?

    Ansonsten noch einmal vielen Dank für eure Empfehlungen.

    "I've said it a thousand times and now a thousand one: We'll never part. I'll never stray again from you. This dog is destined for a home to your heart."
  14. King Raiden

    Registriert am: 02.05.09

    Beiträge: 4715

    Hab für den SP bei Portal 2 5 Stunden gebraucht, über den Coop Modus kann ich nichts sagen, hab ich noch nicht gespielt.

    "Come at the king, you best not miss - Omar"
  15. Truchsess

    Registriert am: 29.01.10

    Beiträge: 2692


    Grüner Tag schrieb:
    Erst einmal ein großes Danke für die Empfehlungen eurerseits.

    Hm, in gewisserweise fällt mir die Entscheidung dadurch nicht sonderlich leichter, aber dessen war ich mir von Anfang an bewusst.

    Okay, die Demos der zur Auswahl stehenden Spiele habe ich nicht gespielt, da ich einen deutschen PSN Account besitze und im deutschen Store die Angebote eher... bescheiden ausfallen.

    Hunted interessiert mich allein vom... Fantasy-Blickwinkel her, da ich mal wieder gerne ein neues Fantasy-Spiel hätte, aber durch die meisten Kritiken hatte ich schon gemerkt, dass es nicht sonderlich gut sein soll.

    Portal 2 wollte ich unbedingt gerne mal spielen, besonders mit meiner Freundin, da diese gerne "Logik"-Spiele mit Rätseleinlagen spielt und der Koop-Modus sich perfekt dafür anbietet, mit ihr zu spielen, aber ich habe Angst um eine zu kurze Spieledauer.

    L.A. Noire ist in gewisserweise auch ein geheimer Favorit für mich, aber ist das eigentliche große Feauture des Spieles wirklich nur das, mit der Gesichtsmimik?

    Ansonsten noch einmal vielen Dank für eure Empfehlungen.



    Was "L.A. Noir" angeht: Das mit der Mimik ist nicht das einzig neue Feature. Das Primäre Gameplay besteht nämlich im Prinzip darin, an den Tatorten nach Hinweisen zu suchen, durch die neue, fallrelevante Orte freizuschalten und dort dann die Untersuchung weiterzuführen. Ausserdem musst du, wenn du jemanden, bei dem du durch die von dir angesprochene Mimik, als Lügner anklagst auch aus deinen Hinweisen einen Beweis raussuchen um ihn zu überführen.
    Es ist also im Prinzip ein Rätselgame, in dem du die gefundenen Dinge richtig mit den Informationen die du hast kombinieren musst. Von dem Standpunkt aus ist es Gameplaytechnisch schon sehr einmalig.

    Wenn du nur an "Hounted" denkst, weil es ein Fantasy-Setting hat: In ein paar Monaten kommt "Skyrim" raus. Ich würde eher darauf warten, wenn du soviel Geduld hast.

    "http://www.youtube.com/user/YouTalkVideos"
  16. dave4455

    Registriert am: 25.07.10

    Beiträge: 714

    Also ich habe alle dieser 3 spiel gezockt und muss sagen das ich mich der Meinung vieler hier anschließe. Nämlich würde ich auch La.Noire und Portal 2 kaufen.
    Weil Portal 2 ist im Coop wohl eines der geilsten Games.Und La.Noire muss man halt gespielt haben.Natürlich hat es seine schwächen doch trotz allem ist für mich La.Noire eines der geilsten Spiele.

    Also meine Empfehlung: Infamous2, LA Noire und Portal2 ;)

Eine Antwort schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.