G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Thema: Hut ab, Nintendo!

Vor fast 2 Jahren von QotSa gestartet

Tags: , , , , ,

  1. Creakhead

    Registriert am: 26.11.09

    Beiträge: 3400

    ps2: stufenlose knöpfe

    xbox: stufenlose schultertasten

    mal davon abgesehen was für eine revulotion die beiden konzerne in sachen hardware und vernetzung gebracht haben

    alle 3 megakonzerne lassen sich neue ideen einfallen um uns zum kaufen zu überreden, ist halt so dass sony und micro halt sachen entwickeln die denen sicher viel geld verspricht.

    "Das ist keine Signatur, das ist die "Folgepost-Putz-Einheit""
  2. gamerfan-1995

    Registriert am: 28.01.11

    Beiträge: 1457


    Creakhead schrieb:
    ps2: stufenlose knöpfe

    xbox: stufenlose schultertasten

    mal davon abgesehen was für eine revulotion die beiden konzerne in sachen hardware und vernetzung gebracht haben

    alle 3 megakonzerne lassen sich neue ideen einfallen um uns zum kaufen zu überreden, ist halt so dass sony und micro halt sachen entwickeln die denen sicher viel geld verspricht.



    Die dreamcast hatte glaube ich als erste Konsole stufenlose Schultertasten....

    "geht zu: http://mushroomtomatoes.com/"
  3. gamerfan-1995

    Registriert am: 28.01.11

    Beiträge: 1457

    Ich kann Sorrels Meinung auch nur bedingt unterstreichen. Nintendo liefert die einflussreichsten und größten hardware Innvoationen, das steht auser frage, doch gibt es neben Spielen wie Uncharted und Call of duty auf der playsi oder xbox auch innovative Spiele wie Portal, Heavy rain, shadow of the colossus und so weiter. Ein Mario galaxy 2, ein new super mario bros. wii, waren bei weitem nicht uninnovativer als ein Uncharted 3, Gears of war 3 oder Call of duty Mw3...

    Der Nintendofan hebt jetzt natürlich Skyward sword in die Luft und zeigt dem Playstationspieler die Neuerungen die die Serie voranbrahcten. Klar Skyward sword bildet da eine Ausnahme (Ich mag das SPiel trzd nicht ^^), doch gibt es auf der box die größere Auswahl an guten Spielen und auch mehr Games mit Innovationen.

    "geht zu: http://mushroomtomatoes.com/"
  4. RegenDerivat

    Registriert am: 04.04.12

    Beiträge: 1983


    gamerfan-1995 schrieb:
    Ich kann Sorrels Meinung auch nur bedingt unterstreichen. Nintendo liefert die einflussreichsten und größten hardware Innvoationen, das steht auser frage, doch gibt es neben Spielen wie Uncharted und Call of duty auf der playsi oder xbox auch innovative Spiele wie Portal, Heavy rain, shadow of the colossus und so weiter. Ein Mario galaxy 2, ein new super mario bros. wii, waren bei weitem nicht uninnovativer als ein Uncharted 3, Gears of war 3 oder Call of duty Mw3...

    Der Nintendofan hebt jetzt natürlich Skyward sword in die Luft und zeigt dem Playstationspieler die Neuerungen die die Serie voranbrahcten. Klar Skyward sword bildet da eine Ausnahme (Ich mag das SPiel trzd nicht ^^), doch gibt es auf der box die größere Auswahl an guten Spielen und auch mehr Games mit Innovationen.


    skyward sword hat doch auch bei vielen Zelda Fans über aufgestoßen. Überhaupt sind doch die meisten Zeldafans von jedem neuen Teil seit MM eher enttäuscht als zufrieden.
    Ich hab seit MM (was mir schon nicht mehr gefallen hatte) kein Zelda mehr angefasst. Macht mich einfach nicht mehr an die Serie. Auch wenn sie hier und da neue ideen einbauen bleibts für mioch Zelda und damit auch irgendwie uninteressant.

    "Lasst mich durch, ich bin Pfleger."
  5. 2latroP

    Registriert am: 10.03.12

    Beiträge: 311


    gamerfan-1995 schrieb:
    [...] doch gibt es auf der box die größere Auswahl an guten Spielen und auch mehr Games mit Innovationen.



    Alles was du sagst Spiegelt so im Groben wieder wie ich die ganze Sache atm auch sehe ;)
    Zu diesem Zitat würd ich noch ergänzen das der größte Pluspunkt für die Xbox die sehr gute Auswahl an Indie bzw Arcade Games ist (neben einigen sehr guten Exklusiv Titeln). Das wird auch einer der Gründe sein das ich sie mir ins Haus hole^^

    "Aber Baum war´n sechs ne?"
  6. The Sorrel

    Registriert am: 18.04.09

    Beiträge: 2332


    2latroP schrieb:
    Die Aussage "Outlander hat bei mir schon deshalb keine Schnitte gegen Muramasa, weil ich die Japanische Kultur sehr bewundere." ist ja sehr Subjektiv und find ich ja ok, aber nur weil man ein Setting sehr mag macht es das Spiel noch lange nicht gut (was nicht heissen soll das Muramasa schlecht ist).


    Deshalb schreibe ich "bei mir", ich wollte nicht objektiv wirken^^
    Outlander ist XBLA oder PSN?



    Der letzte Teil find ich ist einfach sehr zurecht gedreht;)
    Natürlich ist der Mut zu was neues immer gut, aber ich sehe die Zukunft des Gamings nicht darin immer neuere eingabe Geräte aufn markt zuhauen oder zusätliche Screens.(ich finde son Wii-Lenkrad halt nicht inovativ) Bsp. Heavy Rain ist auch inovativ, ich würde mir wünschen mehr Fokus auf den Inhalt zulegen! oder forderne Spiele die Schwer sind oder den Geist forden (Souls-Reihe, Outland,Portal und und und). Inovation find ich muss halt nicht immer auf der Hardwareseite passieren aber Nintendo macht die letzten Jahre nichts anderes... anstatt sich auf eines zufokusieren und mal wieder ein neues Inovatives in sich abgerundetes tolles Spiel zu entwickeln kommt die WiiU, wo sich aber noch keiner so richtig sicher ist was wie damit überhaupt anfangen könenn/sollen...


    Okay, Heavy Rain ist mutig und versucht etwas neues, aber wirklich innovativ ist es nicht. Es gab schon lange vorher Geschichten, auf die der Leser/Zuschauer/Spieler Einfluss nehmen konnte. Heavy Rain ist nur sehr viel puristischer und Konsequenter in diesem Bereich. Ich sehe darin nicht mehr Innovation als in Bewegungssteuerung oder Touchscreens. Skyward Sword hat einige tolle Neue Dinge mit der Bewegungssteuerung geschaffen, alleine das Kampfsystem ist dadurch extrem spannend und lohnend geworden, ohne dabei einen zu großen Fokus einzunehmen.


    Darüber hinaus finde ich es unfair, Nintendo heute mit Nintendo damals zu vergleichen. Nintendo hat damals viele Genres geprägt, Gameplay in einer dreidimensionalen Umgebung entworfen und damit den Grundstein für fast alles gelegt, was wir heute haben. Geht das heute noch? Nein.

    Und ja, Nintendo ist stur und verweigert sich vielen Konventionen wie zum Beispiel einer verdammten Sprachausgabe in Zelda Spielen oder einem ordentlichen Internet System, das sie dann hoffentlich mit der WiiU gebacken kriegen. Aber nach wie vor: Ich empfinde sie als einen der besten Publisher und Entwickler, selbst heute noch.

  7. Brala

    Registriert am: 02.09.10

    Beiträge: 6279

    Zelda-Fans sind ohnehin sehr willkürlich. Zu Anfang war Wind Waker ein verhaßter Teil, wegen den Meer, der Grafik und was auch immer und nun gehört er plötzlich zu den Lieblingen-
    Und dann als man etwas in Richtung OoT kam in Form von TP, wo alle zuerst heiß durch drehten waren dann viele wieder danach enttäuscht gewesen.
    Für mich ist das allgemein willkürlich was die Fan-Masse hier sagt und achte kaum drauf. Ich mag zwar TP auch nicht sonderlich, aber das liegt hauptsächlich an der doch unkonsequenten Atmosphäre und Durchführung.
    SS ist für mich ein großartiger Teil, der mit OoT gleichkommt(habe leider nie MM gespielt;( ), obwohl WindWaker und A Link to the Past meine absoluten Lieblinge aus der Reihe sind.
    Die meisten Fans sind, wie bei vielen anderen Fanmassen von langlaufenden Serien, mitunter zu stark von Nostalgie beeinflusst und wissen im Endeffekt (meiner Meinung nach) nicht was sie wollen.

    @Topic:
    Ich stimme zu, dass Nintendo einiges geleistet hat und dafür auch Dank verdient. Aber irgendwann ist es auch Mode geworden Nintendo zu bashen, weil Kiddie-Kram und was weiß ich weswegen.
    Nicht dass ich Nintendo bedingungslos folge. Die WiiU werde ich mir zb nicht am Release-Tag holen, sondern schön drauf warten, bis einige gute Spiele drauf sind, die mich auch locken.
    Und die E3 PK von ihnen war ohne Zweifel mieserabel.
    Aber die anderen Konzerne sind aber auch nicht makellos und Nintendo ist eben eine Firma wo man sich lieber auf Profit konzentriert.
    So gab es wirklich gute Spiele auf der Wii, aber auch unheimlich viel Dreck. Wenn man eine Wii hat muss man damit leben eine selektives Auge zu entwickeln um die ganzen Perlen nicht aus dem Auge zu verlieren.
    Aber dafür kann Nintendo nicht viel, wenn die guten Entwickler sich lieber auf PS360 konzentrieren. Nintendo selbst hat insgesamt einige Prima-Titel für die Wii rausgebracht, welche eindeutig in dieser Konsolengeneration positiv auffallen.

    Oder auch in Kurzform: Ich vertraue Nintendo spielerisch schon einiges zu, aber ich weiß, dass sie als Firma als erstes ans Profit denken und gehe nicht blind da ran. Da vertraue ich mitunter einem Atlus mehr, aber sehe wiederum auch keinen Grund Nintendo wegen der Wii anzumeckern, da ich auch meinen Spaß dran hatte. Auch wenn ich mir ne 2.Konsole holen, da es mitunter nicht genügend für mich rauskam.

    ""If your worries and doubts torment you, then just stop thinking about them." Momiji Binboda,"
  8. Leon Delüx

    Registriert am: 20.07.09

    Beiträge: 1225

    Stimme Brala in allem zu ausser das ich A link to the Past nicht so gut finde dafür Wind Waker aber umso mehr liebe ;D

  9. Atlas

    Registriert am: 10.05.09

    Beiträge: 8803


    2latroP schrieb:

    gamerfan-1995 schrieb:
    [...] doch gibt es auf der box die größere Auswahl an guten Spielen und auch mehr Games mit Innovationen.



    Alles was du sagst Spiegelt so im Groben wieder wie ich die ganze Sache atm auch sehe ;)



    Same here. So innovativ waren die Spiele von Nintondo in letzter Zeit nun wirklich nicht und für jedes herausragende Beispiel findet man auch ein Äquivalent auf einer der anderen Konsolen - wenn nicht gar mehr. Nintendo hat die Innovation sicher nicht gepachtet und gerade im Softwarebereich sehe ich sie doch im Moment eher abgeschlagen als führend. Dafür kann man dann auch nicht die bösen Dritthersteller verantwortlich machen, nur weil sie die Wii berechtigterweiße nicht sonderlich stark supporten.

    Auch die hauseigenen Titel sind doch nicht mehr die großen Innovationsbomben: Auch wenn ich ein neues Mario immer mal wieder gerne spiele, war doch seit Galaxy Nr.1 nichts wirklich innovatives mehr dabei. Klar, super Levelstruktur und ein, zwei coole neue Ideen hatten sie jedesmal und es waren eigentlich immer großartige Spiele. Aber sie revolutionierten genauso wenig wie ein Uncharted oder ein BF, auch wenn diese gern als ach so einfallslos dargestellt werden. Bitte nicht falsch verstehen, ich will damit nicht sagen das sie irgendetwas revolutionieren müssten um qualitativ gut zu sein! Aber man sollte es den anderen Spielen dann auch nicht als Defizit vorwerfen oder Nintendo als (aktuelle) Leistung zuschreiben.

    Wie sich das beim neuen Zelda verhält kann ich noch nicht sagen, da ich's bisher leider nicht gezockt hab, mal von der GC-Demo abgesehen. Aber immerhin hab ich MM schon vor langer Zeit durchgespielt ;P

    "Why so British?"
  10. ScHiLLa

    Registriert am: 14.10.10

    Beiträge: 1103

    Müsst ihr den immer mit Abkürzungen wie OoT, TP, BF, oder MM um euch werfen?! ich weiß nichts damit anzufangen, würde den inhalt aber schon gerne wissen. :/

    "Ganja in my meditation, Ganja in my brain, Ganja will take away my stress and strain, "
  11. RegenDerivat

    Registriert am: 04.04.12

    Beiträge: 1983


    Brala schrieb:
    Zelda-Fans sind ohnehin sehr willkürlich. Zu Anfang war Wind Waker ein verhaßter Teil, wegen den Meer, der Grafik und was auch immer und nun gehört er plötzlich zu den Lieblingen-


    nene das war anders. Es war einfach ein mega Schlag in die Milz, als Nitnendo WW Presentierte nachdem diese Zelda-Grafik-Videos mit realistischerer Grafik gezeigt wurden um zu demonstrieren wie ein Zelda auf dem Cube aussehen könnte. Da war dann dieser gewöhnungsbedürftige Cartoon Link schon echt fies, den so mir nichts dir nichts rauszuhauen.
    Und ja das mit dem Meer haben auch alle kritisiert, weil es wohl zu viel sinnlos und endlosen rumgefahre gab. Kann ich verstehen wenn sowas den Spielfluss zerstört.
    Aber nachdem TP und SS wohl angeblich spielerisch noch mehr enttäuscht haben, ists wohl noch eher ein Liebling als eben diese.

    "Lasst mich durch, ich bin Pfleger."
  12. 2latroP

    Registriert am: 10.03.12

    Beiträge: 311

    Alles Richtig was Brala und auch Sorrel geschrieben haben, ich hoffe auch das es nicht rüber kommt als würde ich Nintendo schlecht reden. Ich bin mit Nintendo aufgewachsen und will diese zeit um Gotteswillen nicht missen.
    Für mich Persönlich haben sie mich nur verloren, was ja nicht allgemein gültig ist.

    2 Dinge möchte ich gern hervorheben die ausschlaggebend sind/waren:

    Brala: "So gab es wirklich gute Spiele auf der Wii, aber auch unheimlich viel Dreck. Wenn man eine Wii hat muss man damit leben eine selektives Auge zu entwickeln um die ganzen Perlen nicht aus dem Auge zu verlieren."

    Genau das ist bezeichnent. Jedes System hat ihre Perlen, aber neben diesen möchte ich auch Blockbuster Titel spielen. Ich möchte nicht auf einzellne Perlen warten müssen und mich mit diesen einzellnen, sicher sehr guten Spielen zufrieden geben. Auch ein Gta,Uncharted,Souls,FinalFantasy.RDR,ME und und und wollen gespielt werden.
    Ich bin in der Glücklichen Lage eine Wii und eine PS3 zubesitzen (und demnächst eine xbox360) abe rich ahbe viele freunde die haben dies nicht und Leuten die sich ihre erste Konsole Kaufen wollen kann ich nicht reinen gewissens eine heutige Nintendo Konsole empfehlen.
    Und das finde ich Schade weil es halt mal anders war...

    Und da kommen wir zu Punkt 2

    Sorrel: "Darüber hinaus finde ich es unfair, Nintendo heute mit Nintendo damals zu vergleichen. [...]"

    Das Stimmt aber leider macht es Nintendo selbst, sie Leben von ihren erfolgs Knallern vergangener Tage. Und wenn wir die herraus nehemn und dann betrachten was Nintendo die letzten Jahre geliefert hat ist dies für mich der Nintendo geliebt hat leider enttäuschend.

    Abgesehen vom Party Spielspaß faktor aber das ist das was die Nintendo Wii für mich geworden ist... Sie wird angemacht wenn Freunde da sind aber nicht wenn ich nach der Arbeit mich auf schöne Stunden Zocken freue... Leider...

    • Update #1 (30. Juni, 16:10 Uhr):

      @ Sorrel

      Achso fast vergessen ich habe Outland im PSN gekauft aber ich glaube gibt es auch für Xbox. Waren gegen Weihnachten rum glaube 15€ weis nicht wie es jetzt aussieht.

    "Aber Baum war´n sechs ne?"
  13. Brala

    Registriert am: 02.09.10

    Beiträge: 6279


    ScHiLLa schrieb:
    Müsst ihr den immer mit Abkürzungen wie OoT, TP, BF, oder MM um euch werfen?! ich weiß nichts damit anzufangen, würde den inhalt aber schon gerne wissen. :/


    OoT= Ocarina of Time-
    TP= Twilight Princess
    BF= Boyfriend Battlefield
    MM= Majoras Mask.

    @Atlas:
    Jaja, immer schön Salz in die Wunden streuen!;P

    ""If your worries and doubts torment you, then just stop thinking about them." Momiji Binboda,"
  14. Brala

    Registriert am: 02.09.10

    Beiträge: 6279


    RegenDerivat schrieb:

    Brala schrieb:
    Zelda-Fans sind ohnehin sehr willkürlich. Zu Anfang war Wind Waker ein verhaßter Teil, wegen den Meer, der Grafik und was auch immer und nun gehört er plötzlich zu den Lieblingen-


    nene das war anders. Es war einfach ein mega Schlag in die Milz, als Nitnendo WW Presentierte nachdem diese Zelda-Grafik-Videos mit realistischerer Grafik gezeigt wurden um zu demonstrieren wie ein Zelda auf dem Cube aussehen könnte. Da war dann dieser gewöhnungsbedürftige Cartoon Link schon echt fies, den so mir nichts dir nichts rauszuhauen.
    Und ja das mit dem Meer haben auch alle kritisiert, weil es wohl zu viel sinnlos und endlosen rumgefahre gab. Kann ich verstehen wenn sowas den Spielfluss zerstört.
    Aber nachdem TP und SS wohl angeblich spielerisch noch mehr enttäuscht haben, ists wohl noch eher ein Liebling als eben diese.


    Grafisch ist bis heute TWW noch sehr gut anzusehen. Cel-Shading-Grafik altert langsam.
    Und der gute Marc hatte mal einen interessanten Vergleich mit dem Meer gemacht in Richtung Shadow of the Collosus, was ich so zustimmen. Die Atmo ist auch grandios.
    Und SS wurde allgemein sehr positiv aufgenommen. Aber negative Kritiken bekommen nunmal mehr Aufmerksamkeit spendiert und es gibt zu allem immer Hater und Fanboys/girls.
    Die Meinung, dass SS also ebenso schlecht ankam kann ich deswegen nicht nachvollziehen, da ich zwar auch harsche Kritiken gehört hatte, aber umso mehr positive Fazits und das es durchweg positiv ankam.

    ""If your worries and doubts torment you, then just stop thinking about them." Momiji Binboda,"
  15. Atlas

    Registriert am: 10.05.09

    Beiträge: 8803


    Brala schrieb:
    Und der gute Marc hatte mal einen interessanten Vergleich mit dem Meer gemacht in Richtung Shadow of the Collosus, was ich so zustimmen. Die Atmo ist auch grandios.



    Nuja, WW mit SotC zu vergleichen halte ich für sehr gewagt. Ich hatte beim Segeln in Wind Waker jedenfalls nie das atmosphärische Gefühl wie bei einem Shadow of the Collossus. Eher Langeweile. Einfach weil es nichts zu tun gab, aber zu viele gimmickartigen Dinge vorhanden waren, so dass auch keine wirkliche Atmosphäre aufkommen konnte. Und ich halte es auch eher für unwahrscheinlich das man bei WW eine ähnliche Stimmung wie bei SotC erzeugen wollte, indem man lange 'einsame' Fahrten auf der weiten See einbaut. War für mich eher ein grober Designfehler, wenn auch zugegebenermaßen der einzige den ich WW vorwerfen kann.

    "Why so British?"
  16. RegenDerivat

    Registriert am: 04.04.12

    Beiträge: 1983


    Brala schrieb:

    RegenDerivat schrieb:

    Brala schrieb:
    Zelda-Fans sind ohnehin sehr willkürlich. Zu Anfang war Wind Waker ein verhaßter Teil, wegen den Meer, der Grafik und was auch immer und nun gehört er plötzlich zu den Lieblingen-


    nene das war anders. Es war einfach ein mega Schlag in die Milz, als Nitnendo WW Presentierte nachdem diese Zelda-Grafik-Videos mit realistischerer Grafik gezeigt wurden um zu demonstrieren wie ein Zelda auf dem Cube aussehen könnte. Da war dann dieser gewöhnungsbedürftige Cartoon Link schon echt fies, den so mir nichts dir nichts rauszuhauen.
    Und ja das mit dem Meer haben auch alle kritisiert, weil es wohl zu viel sinnlos und endlosen rumgefahre gab. Kann ich verstehen wenn sowas den Spielfluss zerstört.
    Aber nachdem TP und SS wohl angeblich spielerisch noch mehr enttäuscht haben, ists wohl noch eher ein Liebling als eben diese.


    Grafisch ist bis heute TWW noch sehr gut anzusehen. Cel-Shading-Grafik altert langsam.
    Und der gute Marc hatte mal einen interessanten Vergleich mit dem Meer gemacht in Richtung Shadow of the Collosus, was ich so zustimmen. Die Atmo ist auch grandios.
    Und SS wurde allgemein sehr positiv aufgenommen. Aber negative Kritiken bekommen nunmal mehr Aufmerksamkeit spendiert und es gibt zu allem immer Hater und Fanboys/girls.
    Die Meinung, dass SS also ebenso schlecht ankam kann ich deswegen nicht nachvollziehen, da ich zwar auch harsche Kritiken gehört hatte, aber umso mehr positive Fazits und das es durchweg positiv ankam.


    frag mich auch grad woher du hast, dass WW so der liebling sei. Vielleicht kam dir das auch nur so vor.

    Bei dem vergleich finde ich es etwas .. naja. Hab SotC nicht gespielt, aber da kommts mehr auf die Einsamkeit an die da vermittelt werden soll. Und eine Erdlandschaft so trostlos sie auch sei, find ich immernoch wenig schlimm ewig lang zu durchreiten als mit nem Boot wo langzushippern. Ich glaub das geht auch vielen so, dass Passagen mit nem Boot und Wasser Physik eher etwas auf die nerven gehen oder einfach weniger spaß machen.
    Dazu kommt natürlich noch, dass es eben ein Zelda ist und nicht SotC. Bei nem Zelda hätte mich das lange rumfahren sicher auch genervt. Sowas wirkt sich eben bei unterschiedlichen Spielen unterschiedlich aus. Wenn man im nächsten Devil May Cry plötzlich lange Bootsfahrten zwischen der Action hätte, würde das Spiel total unten durchfallen.
    Ja klar sieht der Cell Shading look noch gut aus. Es war eben nunmal dieser "schock" nach den schick gerenderten "erwachsenen" Bildern von Link und Ganondorf plötzlich diesen Cartoon zu haben. Man musste sich da erstmal dran gewöhnen und natürlich gibts erstmal aufschreie. Ich fand den Stil an sich gut, aber Link sah scheiße aus. (imo)

    "Lasst mich durch, ich bin Pfleger."
  17. funnysunny

    Registriert am: 03.11.11

    Beiträge: 3

    Das Nintendo die meisten Hardware-Neuerungen durchgesetzt und an den Mann gebracht hat, ist wohl richtig.
    Bei der Spielen ist das aber etwas anders: Man kann bei Spielen nicht sagen, "Der hat das erfunden, alle anderen gucken nur ab!" Alles gab es schon einmal, etwas komplett neues zu erfinden ist fast unmöglich. Klar, hat Nintendo gerade mit dem damaligen Donkey Kong das Jump'n'Run Genre begründet, allerdings haben auch andere Firmen andere Genres weit vorrangebracht.
    Das Nintendo also die Firma mit den meisten Spiele-Revolutionen ist, glaube ich eher weniger.

  18. 08l15_zombie

    Registriert am: 22.05.10

    Beiträge: 254


    QotSa schrieb:
    Das NES legte den Grundstein für den Controller, wie wir ihn heute kennen. Davor gab es nur Rädchen und Joysticks. Nindendo erfand nicht nur das Steuerkreuz, welches heute immer noch zu jedem Controller gehört, sondern auch die Form, die sich im Prinzip nicht verändert hat.



    Klick mich!

    "Ich habe alle Merkmale eines Menschen: Fleisch, Blut, Haut, Haare. Aber keine einzige klar identifizierbare Emotion, abgesehen von Gier und Abscheu."
  19. Malleus

    Registriert am: 07.01.10

    Beiträge: 2641


    08l15_zombie schrieb:

    QotSa schrieb:
    Das NES legte den Grundstein für den Controller, wie wir ihn heute kennen. Davor gab es nur Rädchen und Joysticks. Nindendo erfand nicht nur das Steuerkreuz, welches heute immer noch zu jedem Controller gehört, sondern auch die Form, die sich im Prinzip nicht verändert hat.



    Klick mich!



    und der war auch wirklich zum in der Hand halten konzipiert? sieht eher nach auf den Boden legen und mit Zeigefingern drauf rumtippen aus. Oder eben sehr ungemütlich in den Handflächen liegend..

    "if you feel like shit everyone you hate wins."
  20. The Sorrel

    Registriert am: 18.04.09

    Beiträge: 2332


    funnysunny schrieb:
    Das Nintendo die meisten Hardware-Neuerungen durchgesetzt und an den Mann gebracht hat, ist wohl richtig.
    Bei der Spielen ist das aber etwas anders: Man kann bei Spielen nicht sagen, "Der hat das erfunden, alle anderen gucken nur ab!" Alles gab es schon einmal, etwas komplett neues zu erfinden ist fast unmöglich. Klar, hat Nintendo gerade mit dem damaligen Donkey Kong das Jump'n'Run Genre begründet, allerdings haben auch andere Firmen andere Genres weit vorrangebracht.
    Das Nintendo also die Firma mit den meisten Spiele-Revolutionen ist, glaube ich eher weniger.


    Nintendo hat damals mit Super Mario Bros. die sterbende Spieleindustrie gerettet. Mit The Legend of Zelda haben sie das Prinzip einer offenen Spielwelt erschaffen und nebenbei war es das erste Spiel, das ein modernes Speichersystem hatte. (auch im sinne von, wann und wie man im Spiel speichert)

    Mit Super Mario 64 haben sie die freie Kamera in 3D Spiele eingebracht, weil sie vorher immer nur fixiert war oder auf festen Bahnen lief. Ocarina of Time hat dann gezeigt, wie man durch Log-On System (das übrigens bis heute niemand kopieren konnte) im dreidimensionalen Raum kämpft und hat viele Grundsteine für Dinge gelegt, ohne die heutiges Game Design unvorstellbar wäre. Den Analog Stick hat übrigens auch Nintendo gefunden.

    Und Nintendo ist bisher der einzige Entwickler, der ein Motion Capture System heraus gebracht hat, das nicht nur funktioniert, sondern auch Sinn macht.

    Und jetzt sag du mir mal, welche Firma mehr oder gar bessere Innovationen hervor gebracht hat.


    08l15_zombie schrieb:

    QotSa schrieb:
    Das NES legte den Grundstein für den Controller, wie wir ihn heute kennen. Davor gab es nur Rädchen und Joysticks. Nindendo erfand nicht nur das Steuerkreuz, welches heute immer noch zu jedem Controller gehört, sondern auch die Form, die sich im Prinzip nicht verändert hat.



    Klick mich!



    So sah der Atari 2600 aus. Dein Bild zeigt entweder eine sehr viel spätere Version, die eine Antwort auf das NES war, oder sogar ein Fake.

Eine Antwort schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.