G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Thema: was bekommt bloß die heutige neue generation im TV zu gucken :( !

Vor fast 3 Jahren von qxDude356xq gestartet

  1. nonny

    Registriert am: 19.11.10

    Beiträge: 46


    Atlas schrieb:

    nonny schrieb:

    Das gibt's schon ne Weile, sagen ja auch immer die älteren Herren/Damen, auch als Rentner bekannt^^ Wird vllt. von ner Nachkriegszeit/Kriegszeit kommen (nur ne Vermutung).



    Ich bezweifle das der Threadersteller Rentner ist und sich wegen der Nachkriegszeit über das Kinderprogramm beschwert^^



    ^^Vermutlich nicht, wobei wer weiß wie alt manche hier sind...

  2. Big Flash

    Registriert am: 14.10.09

    Beiträge: 2479

    Da läuft nur noch mist. Seit Dragonball zu Ende ist mach ich die Glotze auch nur selten an

  3. qxDude356xq

    Registriert am: 13.08.10

    Beiträge: 61

    Wisst ihr Leute,

    wir Kinder sind mit Dragon Ball , Yu-Gi-Oh, Kickers,Naruto usw. aufgewachsen und diese sachen haben uns keineswegs geschadet ! diese Animes haben mir gezeigt(vor allem Dragon Ball Z), dass man nie aufgeben soll egal wie groß oder stark der gegner ist! Sie haben uns gezeigt was Freundschaft bedeutet und das man sich immer auf freunde verlassen kann ! Das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Dinge die man als kleiner Junge so lernen kann und auch jetzt noch!


    Jetzt aber mach ich den TV an und sehe nur beschissenes Harz4 Tv wo sich heruntergekommene Familien in MItten im Leben oder Frauen Tausch im Tv ablichten um ein wenig Geld zu bekommen.

    armselig.....

    und da kein anderer Anime ( der einem so grundkentnisse wie gib nie auf du kannst alles schaffen wenn du an dich glaubst und du kannst auf deine Freunde vertrauen ) zurzeit läuft und da könnt ihr jetzt nicht mit so einem Crap wie Yigioh 5 Ds und gormiti und den ganzen dreck kommen, tun mir die kids heut zu Tage leid ......

    was können sie denn von Mitten im Leben lernen .....?

    Nur eines, nämlich nicht so zu enden wie diese armseligen Harz4 Penner !

  4. Zen

    Registriert am: 27.04.09

    Beiträge: 1133


    qxDude356xq schrieb:
    was können sie denn von Mitten im Leben lernen .....?



    Das hier zum Beispiel: Sebastian verführt seine Liebste

    Übrigens finde ich es ziemlich beschissen wie du sämtliche Hartz(!)-4-Empfänger über einen Kamm scherst. Ich kenne nicht wenige, die ohne eigenes Verschulden in diese missliche Situation geraten sind und nichts lieber wollen als wieder zu arbeiten und eigenes Geld zu verdienen!

    Und sich seine Vorbilder in Anime-Serien zu suchen ist auch so ne Sache. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

    "Da wo meine Leber war, ist jetzt eine Mini-Bar."
  5. Willie

    Registriert am: 06.07.09

    Beiträge: 2955

    Die guten Sachen kommen nur noch im Pay TV, oder als Steam im Netz.
    Das Fernsehn wird nicht schlechter, die Strukturen verändern sich nur zusehens.
    In den USA läuft das schon seit 30 Jahren so, nur noch ein wenig crasser.
    Von daher kann man noch froh sein das hier in Deutschland noch relativ viele Spielfilme und Topserien im FreeTV gibt.

    Mir persönlich ist das aber relativ egal.
    Tagsüber hab ich keine Zeit oder penne und Nachts schaue ich Comedy Central.
    Alte Sitcoms sind das beste wenn ich nebenbei noch was erledigen will.

    "Wir dachten immer, wenn wir Eins kennen, dann kennen wir auch Zwei, den Eins und Eins sind Zwei. Jetzt finden wir herraus, daß wir lernen müsse, was "und" bedeutet."
  6. poons

    Registriert am: 28.10.09

    Beiträge: 3027


    qxDude356xq schrieb:
    wir Kinder sind mit Dragon Ball , Yu-Gi-Oh, Kickers,Naruto usw. aufgewachsen und diese sachen haben uns keineswegs geschadet ! diese Animes haben mir gezeigt(vor allem Dragon Ball Z), dass man nie aufgeben soll egal wie groß oder stark der gegner ist! Sie haben uns gezeigt was Freundschaft bedeutet und das man sich immer auf freunde verlassen kann ! Das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Dinge die man als kleiner Junge so lernen kann und auch jetzt noch!



    Yu-Gi-Oh und insbesondere Naruto fand ich immer sowas von bedeutungslos, ohne eine tiefere Aussage ;-)


    qxDude356xq schrieb:
    Jetzt aber mach ich den TV an und sehe nur beschissenes Harz4 Tv wo sich heruntergekommene Familien in MItten im Leben oder Frauen Tausch im Tv ablichten um ein wenig Geld zu bekommen.



    Dann guck doch nicht hin, gibt auch noch andere Sender als RTL/RTL2 ^^


    qxDude356xq schrieb:
    und da kein anderer Anime ( der einem so grundkentnisse wie gib nie auf du kannst alles schaffen wenn du an dich glaubst und du kannst auf deine Freunde vertrauen ) zurzeit läuft und da könnt ihr jetzt nicht mit so einem Crap wie Yigioh 5 Ds und gormiti und den ganzen dreck kommen, tun mir die kids heut zu Tage leid ......



    Wieso denkst du eigentlich, dass Anime alle eine tiefere Aussage vermitteln wollen, der Großteil ist einfach dahingeklatschte Popkultur mit trivialen Standard-Geschichten :D


    qxDude356xq schrieb:
    was können sie denn von Mitten im Leben lernen .....?



    Es nicht zu gucken und stattdessen lieber rausgehen, anstatt vor Glotze zu hängen.


    qxDude356xq schrieb:
    Nur eines, nämlich nicht so zu enden wie diese armseligen Harz4 Penner !



    Oh, ich seh die Toleranz schnell wegrennen... anscheinend hast du ja von den Anime sowas nicht beigebracht bekommen... um es mit deinen Worten zu sagen...


    qxDude356xq schrieb:
    armseelig

    !

    "See, since you shit-canned my career, I don't even have to call you sir. One of life's small pleasures."
  7. Munkmill

    Registriert am: 25.06.10

    Beiträge: 91

    Ich weiß grad nicht ob ich lachen oder weinen soll.
    Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass hier Dragon Ball , Yu-Gi-Oh, Kickers, Naruto usw. als pädagogisch wertvolles Fernsehprogramm für Kinder bezeichnet werden?

    Und dann werden noch Bewohner eines Mittelgebirges (dem Harz) beleidigt...warum nur?

    Könnte es sein, dass der Erkenntnishorizont jener, die glauben sie hätten die Weißheit mit Löffeln gefressen, sich umgekehrt proportional zum Animekonsum entwickelt hat? ^^

    "Heute kauf ich mir einen Bonobo Affen...Lippen an den Sack ..Er soll dis Motorboot machen. (K.I.Z.)"
  8. Keyes

    Registriert am: 03.09.09

    Beiträge: 28


    Munkmill schrieb:

    Könnte es sein, dass der Erkenntnishorizont jener, die glauben sie hätten die Weißheit mit Löffeln gefressen, sich umgekehrt proportional zum Animekonsum entwickelt hat? ^^



    Also um deine These kurz zu widerlegen: Ich habe/ und gucke immernoch gerne Anime und studiere Medizin im vierten Semester.
    Man sollte den pädagogischen Wert dieser Serien zwar nicht überschätzen, aber das Gegenteil kann man auch nicht behaupten.
    Es gibt übrigens nicht nur Naruto, Yu-gi-oh und Dragonball (zu nennen wären NGE, Ergo Proxy oder Wolfs Rain). Das alles in die selbe Schublade zu stecken ist, wie den Gamern zu sagen dass alle Videospiele dumme, blutrünstige und oberflächfliche Ballerspiele sind. Und dann nennt man einfacht CoD, Homefront und GTA.
    Also ich werde meine Kinder sicher eher Anime sehen lassen als auch nur eine dieser Reality-Soaps.

  9. poons

    Registriert am: 28.10.09

    Beiträge: 3027


    Keyes schrieb:
    Also ich werde meine Kinder sicher eher Anime sehen lassen als auch nur eine dieser Reality-Soaps.



    Ich werd mit meinem Sohn lieber Fußball spielen oder was auch immer er gerne mag, anstatt ihn vor die Glotze zu setzen :-)

    "See, since you shit-canned my career, I don't even have to call you sir. One of life's small pleasures."
  10. YoSpacemonkey

    Registriert am: 11.02.11

    Beiträge: 1760

    Es gibt jedoch auch viele gute Serien :)

    Habt ihr mal Nick Junior geguckt? Dort gibt es so Serien die Kindern schon in jungen Jahren einzelne Wörter auf Englisch beibringen :)

    Und wie schon gesagt, man sollte dem Fernseher eh nicht die Erziehung überlassen. Und ich denke unsere Eltern haben genauso den Kopf geschüttelt was wir damals teilweise so im Fernsehn gesehen haben.

  11. Keyes

    Registriert am: 03.09.09

    Beiträge: 28


    poons schrieb:

    Keyes schrieb:
    Also ich werde meine Kinder sicher eher Anime sehen lassen als auch nur eine dieser Reality-Soaps.



    Ich werd mit meinem Sohn lieber Fußball spielen oder was auch immer er gerne mag, anstatt ihn vor die Glotze zu setzen :-)



    Also wirst du deine Kinder zeitlebens vom Fernseher fernhalten? Die beste Freundin meiner Schwester hatte keinen Fernseher zuhause. Sie wusste nichtmal was ein Mars-Riegel ist. Das ist auch keine normale Kindheit.
    Aber keine Sorge, ich wusst dass das kein ernstgemeintes Gegenargument war, sondern nur eine Retourkutsche.
    Genauso wie du wusstest dass ich nicht mit meiner Meinung aussagen wollte, dass meine Kinder nur Fernsehen schauen.

  12. Der Gott Seth

    Registriert am: 26.11.10

    Beiträge: 332

    Also ich hab von dem ganzen Anime zeugs nichts gelernt und was Dude da sagt leuchtet mir auch nicht wirklich ein ... außerdem werden auch bei iCarly "menschliche Werte" vermittelt wenn du sowas darin sehen willst ;)

    "Schwarz, Rot. Kraft, Tod."
  13. Tsujigiri

    Registriert am: 28.02.11

    Beiträge: 144

    Ich setz sogar noch nen Tacken früher an und zwar zu Zeiten von Tsubasa, Kickers & Co. Man muss generell schon sagen, dass die Themen um die es in den jeweiligen Serien ging früher definitiv kindgerechter verpackt wurden.
    Und was X-Diaries, Gerichts- und Talkshows angeht -> einfach wegschalten wenn man keine Lust drauf hat.
    Und ich weiß nicht ob ich mich da zu weit aus dem Fenster lehne, aber es sollte doch von den Eltern sowieso ein bisschen drauf geachtet werden, was sich die Kids in der Glotze ansehen oder?

    "Yoda: Dunkel, die andere Seite ist... Obi-wan: Jetz halt endlich den Rand und iss den verdammten Toast!"
  14. Spartan B312

    Registriert am: 18.12.10

    Beiträge: 98

    Es gibt nichts besseres als die alten guten Anime Serien.
    Was die mal wieder bringen könnten wäre z.B. Detektiv Conan, Inuyasha, auch alle DragonBall Serien und noch viele andere.

    "Die wichtigsten Kämpfen schlägt man nicht mit Waffen, sondern mit dem Geist."
  15. Caroudo

    Registriert am: 21.12.10

    Beiträge: 74

    Was ich ja irgendwie vermisse sind die Nickelodeon serien aus den 90ern... wahrscheinlich sind da viele zu jung um die (ein paar davon jedenfalls..) zu kennen, aber ich verbinde mit den serien einfach ein ein lebensgefühl dass es in dieser heutigen schnelllebigen, vom internet geprägten zeit so nicht mehr gibt..
    solche sachen wie Rockos Modernes Leben, Rugrats, Ren & Stimpy oder Pete & Pete.

    ich bin wohl der größte 90s nostalgiker dens gibt, deshalb hab ich auch san andreas so geliebt :D

    "Schon Schiller sagte: Durch diese kalte Hose wird er kommen...!"
  16. CarsteN

    Registriert am: 19.08.10

    Beiträge: 461

    Ich mach die Glotze eig.nur wegen Comedy Central und ab und zu Sport an.

    Wer sich dafür interessiert wie kacke unser Fernsehen geworden ist.
    Dem wird die Seite hier gefallen :FK.tv

    "The Devil is in the Details."
  17. BadJoke HD

    Registriert am: 15.05.11

    Beiträge: 879

    Also wie gesagt, das Fernsehen ist einfach beschissen geworden. Und das sage ich als jemand, der noch nicht mal die alten "guten" Zeiten kennt. Ich merke es einfach an der Qualität der aktuellen Sendungen, es wird kein Geld mehr investiert.
    Aber, wie auch schon jemand gesagt hat, es liegt an den Eltern, was ihre Kinder im Fernsehen sehen sollen.

    "Everybody who's not shooting at what I'm shooting at becomes what I'm shooting at."
  18. Justin_Mr.G3

    Registriert am: 30.05.10

    Beiträge: 43

    alle hier reden von Dragonball und Yugioh, aber was ist den mit Heidi,Wicki,Nils Holgerson oder Pinnochio?
    Das waren meine Lieblingsserien und ich (15 Jahre) gucke sie immer noch gerne.
    Natürlich läuft heute FAST nur noch Müll, wie Mitten im Leben oder Familien im Brennpunkt.
    Ich selber gucke nur noch Family Guy, South Park, American Dad, Drawn Together, SpongeBob,Simpsons, Detektiv Conan und Roseanne!
    Und ab und zu Animefilme auf DVD.
    Ach und noch ein Held meiner Kindheit, war zwar nicht meine Zeit, aber trotzdem:
    Captain Future!!!

  19. Dr. Alan Harper

    Registriert am: 18.01.11

    Beiträge: 118

    Ganz ehrlich? Dragon Ball zähle ich nicht zu den "pädagogisch-wertvollen" Serien.
    Ich kenne mich, was das betrifft, auch nicht wirklich damit aus.

    Ich habe, bis zu meinem 8. Lebensjahr, nur die Kinderstunde geschaut. Und wären meine Eltern nicht immer dabei gewesen, hätte ich den ganzen Tag irgendwelchen RTL Müll geschaut. Kinder sind nun mal so - sie saugen alles auf.
    Mickey Maus Magazine hab ich allerdings verschlungen wie kein Zweiter, wobei ich sagen muss, dass sie auch mit der Zeit gehen. Allein die Geschichten haben jetzt immer mehr Handys oder das Internet im Fokus, ist das schlecht? Ich glaube nicht, da es einfach eine neue Generation gibt.

    Vor 100 Jahren hat man als Kind nur wenig Spaß gehabt (Im Gegensatz zu 1970 zum Beispiel). Ist diese Generation "verdorben"?
    Wenn ja: Das wären (von vielen hier) die Eltern.

    Pädagogisch am wertvollsten finde ich, sind immer noch die alten Disney Filme (Pocahontas, Der König Der Löwen).

    "Das ist Schnee von Morgen."
  20. poons

    Registriert am: 28.10.09

    Beiträge: 3027

    Die ursprüngliche Dragon Ball-Serie (also mit dem kleinen Knirps) ist zwar vielleicht nicht pädagogisch wertvoll, aber sehr amüsant. Alles was danach kommt ist nur noch Schema F ;-)

    "See, since you shit-canned my career, I don't even have to call you sir. One of life's small pleasures."

Eine Antwort schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.