G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Thema: Zuletzte gesehener Film - Bewertung

Vor etwa 5 Jahren von Lunatic gestartet

Tags: , , , , , ,

  1. Gamer45

    Registriert am: 21.04.09

    Beiträge: 2896

    Gestern Ginkgo 1 und 2 bzw... naja die Namensgebung ist etwas seltsam.

    Ginkgo 2 ist der erste gedrehte Film und spielt nach dem zweiten gedrehten, obwohl er schon die 2 im Namen hatte als er rauskam was ich glaube 1996 oder ähnlich war.

    Naja der Film ist ziemlich seltsam wie man sagen muss und bis zur hälfte dachte ich auch er wäre Mist, weil irgendwie nichts einen richtigen zusammenhang hatte.
    Story im ganz kurzen:
    Vor eta 1000 Jahre verliebt sich ein musiker in eine Frau. Allerdings gibt es einen König der die Frau auch liebt. Da die Frau sich aber für den Musiker entscheidet versuch der König die Frau bis in unere heute Welt zu erobern. Naja ich fand ihm am Ende doch schon ziemlich gut. Typisch asiatisch emotional, mit einer prise Action, aber halt diese bodenständige und nicht dieses Amerikanische.
    Aber an manchen stellen irgendwie sinnlos brutal. Und manche sachen versteh ich immernoch nicht o.O

    Der zweite, der in der Geschichte der erste ist, hat absolut und zu 250% gar nichts mit dem ersten zu tun. Es ist schlicht ein Fantasy Epos... nicht der allerbeste, aber wieder mal eine typische Story. 2 Kerle verknallen sich, Frau liebt Kerl nummer 1, Kerln Nummer 2 nimmt Frau weg, epischer Kampf, Ende.
    Den Film fand ich allerdings auch gut was wahrscheinlich daran liegt das die Asiaten es einfach viel besser mit den Emotionen können. So ein Film mit recht vielen Kämpfen imernoch viele Emotionen und das war ein recht guter Mix.

    "„Ich glaube er hat aufgehört zu funktionieren.“ „Nein, er hat nicht aufgehört zu funktionieren…er ist gestorben.“"
  2. aNOOBis

    Registriert am: 16.03.11

    Beiträge: 26

    Zuletzt gesehen: Scott Pilgrim gegen den rest der Welt

    Sehr geiler Film Genremäßig kann ich ihn schlecht einordnen.

    Aber die übertrieben Handlung und die selbsverständlichkeit der Personen is richtig geil.

    Crazy Film mit gut gespielten Rollen

    10/10 Punkte

  3. Jempi

    Registriert am: 15.08.10

    Beiträge: 1449

    Sky Captain and the World of Tomorrow
    Die Optik find ich grandios, die Story ist sehr schwach und die Schaupieler tun auch nicht mehr als ihr nötigstes.

    4.5/10

    "Look into the void of your mind"
  4. tumAngor

    Registriert am: 23.12.09

    Beiträge: 320

    krumme geschäfte: 7/10
    seraphim falls: 7.5/10
    hallam foe: 2/10

    "Ich habe ihn geliebt, geliebt wie einen Bruder. Doch dann war da dieser Tag am Strand. Es war so heiß. Und ich hatte solchen Durst. . . Da hab ich ihn für eine Cola ausgegenben, meinen besten Freund!!"
  5. ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn

    Registriert am: 26.11.11

    Beiträge: 708


    theophilus26 schrieb:
    Oldboy

    Taugenichts und Frauenschläger Oh Dea-Su wird in einer verregneten Nacht vermeintlich grundlos entführt und in einen Fensterlosen Raum gesperrt. Nach vielen Monaten der Gefangenschaft begreift Dea-Su, dass es aus diesem Zimmer für lange Zeit kein Entrinnen geben wird. Also beschließt er, sich sportlich zu betätigen, damit alles für seine Rache perfekt vorbereitet ist. Nach einigen Jahren begeht er mehrmals Suizid, wird jedoch immer wieder von seinen Peinigern zusammengeflickt und somit am Leben gehalten. Nach 15 Jahren der absoluten Isolierung wird Oh Dea-Su aus unbekannten Gründen in die Freiheit entlassen. Der psychisch gestörte Protagonist lernt schon schnell die hilfsbereite Kellnerin Mido kennen, welche Oh Dea-Su mit zu sich nach hause nimmt und sich um ihn kümmert. Zusammen machen die beiden sich nun also auf eine lange Jagd nach den Verantwortlichen für Oh Dea-Su's Leid. Und genau dann beginnt erst der richtige Film...
    Ich, eine Person, die mit asiatischen Filmen überhaupt nichts anfangen kann, muss schon sagen, dass mich Oldboy schwer beeindruckt hat. Die Handlung und die Idee hat mich sofort gefesselt und ganze 2 Stunden nicht mehr losgelassen. Ich habe selten einen Film gesehen, der Emotionen so verständlich und unverfälscht übermittelt. Er kann so romantisch, jedoch auch höchstbrutal sein. Eine sletsame Mischung, die allerding toll funktioniert! Ein Film, den man sich ruhig mal öfter anschauen kann, da 1. Die Story im Laufe der Zeit noch verdammt komplex wird, und 2. Weil man in den zahlreichen sehr schön gestalteten Dialogen immer wieder neue Sachen entdecken kann. Außerdem ist die Musik, die der Regisseur benutzt hat einfach nur perfekt!
    Also all die, die mit der Thematik Rache und Liebe etwas anfangen können, für die dürfte Oldboy auf jeden Fall etwas sein. Ich persönlich habe ihn mir auch sofort gekauft, so sehr hat er mich überzeugt. ;)

    9 / 10

    Trailer


    warte immernoch, dass meine dvd ankommt -.-.
    wie auch immer, habe gerade the kings speech gesehen und auch eine ausführliche bewertung geschreiben, die aber mein pc mich nicht veröffentlich lassen wollte, des wegen hier die kurzform: überaschend ernüchtern, überaschen unüberaschender handlungsverlauf mit ganz viel schmalz am ende, gute schauspieler aber meiner meinung nach nicht oscar-gut (habe aber bloß die deutsche version gesehn), insgesamt unterhaltendes popcorn kino (7/10)

    "1976 heiratete eine Frau aus Los Angeles im Beisein von 20 Gästen einen 50 Pfund schweren Felsen. "
  6. King Raiden

    Registriert am: 02.05.09

    Beiträge: 4714


    ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn schrieb:


    wie auch immer, habe gerade the kings speech gesehen und auch eine ausführliche bewertung geschreiben, die aber mein pc mich nicht veröffentlich lassen wollte, des wegen hier die kurzform: überaschend ernüchtern, überaschen unüberaschender handlungsverlauf mit ganz viel schmalz am ende, gute schauspieler aber meiner meinung nach nicht oscar-gut (habe aber bloß die deutsche version gesehn), insgesamt unterhaltendes popcorn kino (7/10)



    Macht wenig Sinn eine Film der "The Kings Speech" heißt, in welchem der Hauptdarsteller einen Oscar für seine Performance gekriegt hat, in Deutsch zu gucken.

    "Come at the king, you best not miss - Omar"
  7. Gamer45

    Registriert am: 21.04.09

    Beiträge: 2896


    aNOOBis schrieb:
    Zuletzt gesehen: Scott Pilgrim gegen den rest der Welt

    Sehr geiler Film Genremäßig kann ich ihn schlecht einordnen.

    Aber die übertrieben Handlung und die selbsverständlichkeit der Personen is richtig geil.

    Crazy Film mit gut gespielten Rollen

    10/10 Punkte



    10/10 sind einfach zu wenig :P

    "„Ich glaube er hat aufgehört zu funktionieren.“ „Nein, er hat nicht aufgehört zu funktionieren…er ist gestorben.“"
  8. Gordon87

    Registriert am: 01.08.10

    Beiträge: 416


    King Raiden schrieb:

    ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn schrieb:


    wie auch immer, habe gerade the kings speech gesehen und auch eine ausführliche bewertung geschreiben, die aber mein pc mich nicht veröffentlich lassen wollte, des wegen hier die kurzform: überaschend ernüchtern, überaschen unüberaschender handlungsverlauf mit ganz viel schmalz am ende, gute schauspieler aber meiner meinung nach nicht oscar-gut (habe aber bloß die deutsche version gesehn), insgesamt unterhaltendes popcorn kino (7/10)



    Macht wenig Sinn eine Film der "The Kings Speech" heißt, in welchem der Hauptdarsteller einen Oscar für seine Performance gekriegt hat, in Deutsch zu gucken.



    Da muss ich Raiden recht geben! Ich habe den Film als OV im Kino geshene und war begeistert, vor allem von dem grandiosen Zusammenspiel von Firth und Rush (der auch einen Oscar verdient hätte).
    The Kings Speech ist für mich einer der besten Filme des Jahres.

    Außerdem gesehen:

    Lucky Number Slevin

    Ein Film der mich sehr positiv überrascht hat. Tolle Schauspieler (sogar Josh Hartnett weiß zu überzeugen), clevere und wendungsreiche Handlung mit vielen Überraschungen. Absolute Empfehlung!

    8/10

    Brügge sehen... und sterben? (In Bruges)

    Tja was soll man zu diesen Film noch sagen, habe ich nicht das erste mal gesehen und trotzdem konnte er mich wieder voll begeistern. Grandiose Schauspieler, ein wunderbar gefilmtes Brügge als Kulisse, ein fantastischer Soundtrack und ein perfektes Ende! Unbedingt angucken.

    9/10

    "That is not dead which can eternal lie. And with strange aeons even death may die."
  9. Truchsess

    Registriert am: 29.01.10

    Beiträge: 2684


    Gordon87 schrieb:

    King Raiden schrieb:

    ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn schrieb:


    wie auch immer, habe gerade the kings speech gesehen und auch eine ausführliche bewertung geschreiben, die aber mein pc mich nicht veröffentlich lassen wollte, des wegen hier die kurzform: überaschend ernüchtern, überaschen unüberaschender handlungsverlauf mit ganz viel schmalz am ende, gute schauspieler aber meiner meinung nach nicht oscar-gut (habe aber bloß die deutsche version gesehn), insgesamt unterhaltendes popcorn kino (7/10)



    Macht wenig Sinn eine Film der "The Kings Speech" heißt, in welchem der Hauptdarsteller einen Oscar für seine Performance gekriegt hat, in Deutsch zu gucken.



    Da muss ich Raiden recht geben! Ich habe den Film als OV im Kino geshene und war begeistert, vor allem von dem grandiosen Zusammenspiel von Firth und Rush (der auch einen Oscar verdient hätte).



    Muss ich in allem Zustimmen, bis auf eine Kleinigkeit:
    Wenn Rush den Oskar fuer beste Nebenrolle erhalten haette waere Christian Bale leer ausgegangen und seine Performance in "The Fighter" ist meiner Meinung nach noch ein bisschen staerker als die von Goeffrey Rush.

    "http://www.youtube.com/user/YouTalkVideos"
  10. tumAngor

    Registriert am: 23.12.09

    Beiträge: 320

    gordon87 schrieb:
    Brügge sehen... und sterben? (In Bruges)

    Tja was soll man zu diesen Film noch sagen, habe ich nicht das erste mal gesehen und trotzdem konnte er mich wieder voll begeistern. Grandiose Schauspieler, ein wunderbar gefilmtes Brügge als Kulisse, ein fantastischer Soundtrack und ein perfektes Ende! Unbedingt angucken.

    9/10



    -also ich hab den nur im kino gesehen (vielleicht ist er in original englisch ja besser) und bin bei dem film eingeschlafen. ich mag die schauspieler eigentlich, aber die deutschen dialoge waren zu gewollt cool (als ob der regiseur so in richtung pulp fiction wollte, aber nicht im ansatz erreicht hat). und dieser ganze twist mit dem keine kinder erschießen... wirklich muss sowas sein? ne danke nicht mein bier

    "Ich habe ihn geliebt, geliebt wie einen Bruder. Doch dann war da dieser Tag am Strand. Es war so heiß. Und ich hatte solchen Durst. . . Da hab ich ihn für eine Cola ausgegenben, meinen besten Freund!!"
  11. ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn

    Registriert am: 26.11.11

    Beiträge: 708


    King Raiden schrieb:

    ich.bin.der.glorreiche.godmähn.der.erzeind.von.bädtmähn schrieb:


    wie auch immer, habe gerade the kings speech gesehen und auch eine ausführliche bewertung geschreiben, die aber mein pc mich nicht veröffentlich lassen wollte, des wegen hier die kurzform: überaschend ernüchtern, überaschen unüberaschender handlungsverlauf mit ganz viel schmalz am ende, gute schauspieler aber meiner meinung nach nicht oscar-gut (habe aber bloß die deutsche version gesehn), insgesamt unterhaltendes popcorn kino (7/10)




    Macht wenig Sinn eine Film der "The Kings Speech" heißt, in welchem der Hauptdarsteller einen Oscar für seine Performance gekriegt hat, in Deutsch zu gucken.



    hab ihn auf englis leider nicht gefunden, dennoch sollte ein film in jeder sprache überzeugen können, denn was filme prinzipiell machen sind gesichten zu
    erzählen und diese wahr nicht ausergewöhnlich

    "1976 heiratete eine Frau aus Los Angeles im Beisein von 20 Gästen einen 50 Pfund schweren Felsen. "
  12. claptraw

    Registriert am: 15.06.09

    Beiträge: 2415

    Wer ist Hanna?

    Ein cooler Thriller und Saoirse Ronan hat wirklich reingehaun, Respekt!

    8/10

    "If it bleeds, we can kill it!"
  13. King Raiden

    Registriert am: 02.05.09

    Beiträge: 4714


    i.b.d.g.g.d.e.v.b. schrieb:

    hab ihn auf englis leider nicht gefunden, dennoch sollte ein film in jeder sprache überzeugen können, denn was filme prinzipiell machen sind gesichten zu
    erzählen und diese wahr nicht ausergewöhnlich



    Sie muss auch nicht außergewöhnlich sein, wenn die Performance der Schauspieler sie trägt und wenn man diese nicht genießen kann, weil man sie nicht im Original schaut, dann ist nicht der Film daran Schuld.

    "Come at the king, you best not miss - Omar"
  14. Nebulan

    Registriert am: 23.11.11

    Beiträge: 1910

    2012

    Nach Armageddon der nächste Weltuntergangsfilm. Mich hat er gut unerhalten.
    7/10

  15. King Raiden

    Registriert am: 02.05.09

    Beiträge: 4714

    Sherlock Holmes: A Game of Shadows 7/10

    "Come at the king, you best not miss - Omar"
  16. Coldfeather

    Registriert am: 25.08.11

    Beiträge: 247

    Hell 5,5/10

    "THE WORLD, CHICO! AND EVERYTHING IN IT!"
  17. moonlight

    Registriert am: 17.07.11

    Beiträge: 898

    2012 <= richtiger stimmungsmacher für alle die meinen, das am 21.12.2012 der "tag der abrechnung und des weltuntergangs" sein wird <= selbstverständlich von mir nur sarkastisch gemeint^^

    7,5/10

    "Die Welt ist ein Arschloch und wir, leben mittendrin! "
  18. GodOfWar

    Registriert am: 26.03.10

    Beiträge: 4981

    Drive

    Die Geschichte dreht sich um einen namenlosen Stuntman, gespielt von Ryan Gosling, der sich nebenbei nachts noch Geld dazu verdient, indem er als Fluchtwagenfahrer bei diversen kriminellen Aktionen agiert.
    Aber, wie im echten Leben, wird alles plötzlich komplizierter, als er seiner Nachbarin Irene näher kommt.

    Sehr starke schauspielerische Leistung von allen Beteiligten.
    Auch Regisseur Nicolas Winding Refn un Drehbuchautor Hossein Amini, welche mir bis dato beide völlig unbekannt waren, haben mehr als nur saubere Arbeit geleistet.
    Der Film ist sehr imo minimalistisch, was Dialoge, Special Effects & musikalische Untermalung angeht. (zumindest für nen Film, in dem es um nen Stuntfahrer & Gangstersyndikate geht)
    Aber wenn sie genutzt werden, passen sie wie Arsch auf Eimer.
    Der Soundtrack is verdammt gut ausgewählt & erzeugt unglaublich viel Stimmung, auch wenn die gespielte Musik eigentlich so garnicht mein Fall ist^^

    8.5/10

    "Oh dios mio! Mataron El Pollo Loco!" - "Bastardos!"
  19. claptraw

    Registriert am: 15.06.09

    Beiträge: 2415

    The King's Speech

    Kurz: Der beste und berührendste Film, den ich seit langem sehen durfte. Völlig zurecht mich vier Oscars ausgezeichnet!

    Klare 10/10

    "If it bleeds, we can kill it!"
  20. Truchsess

    Registriert am: 29.01.10

    Beiträge: 2684


    keksi255 schrieb:
    The King's Speech

    Kurz: Der beste und berührendste Film, den ich seit langem sehen durfte. Völlig zurecht mich vier Oscars ausgezeichnet!

    Klare 10/10



    Nee, der Film ist bestimmt nicht perfekt!
    Timothy Spall als Churchil ist einfach nur lachhaft! Der Rest ist super, aber perfekt heisst doch perfekt, oder? ;-)

    Red State:
    Ein kompromissloser, schwarz humoriger und knallharter Film ueber religioesen Fundamentalismus und die Korruption des Staates...
    Der Film ist einfach nur anders. Hervorragend gespielt von allen Beteligten aber vor allem von Michael Parks, den ich eigendlich dieses Jahr gerne nominiert fuer einen Besten-Nebendarsteller-Oskar sehen wuerde.
    Die Story ist gut erzaehlt und die Charaktere, wenn auch teils etwas platt, sind alle nachvollziehbar.
    Ausserdem hat Kevin Smith, der Regisseur eine grossartige Arbeit gemacht, indem er viele der Szenen relativ lange ziehen laesst, diese aber nicht langweilig sind sondern zum Spannungsaufbau beitragen.
    Jedem der den Film gesehen hat, soll sich uebrigens auch einmal den Wikipedia-Eintrag auf Englisch durchlesen, wo steht, wie das Ende eigendlich haette aussehen sollen. So toll ich das finale Ende finde, der urspruengliche Plan waere auch super gewesen...

    Fazit: Ein bisschen Coen-Brothers, ein bisschen Tarantino, und ganz viel Kevin Smith. Ein guter Film :-)

    "http://www.youtube.com/user/YouTalkVideos"

Eine Antwort schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.