G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Thema: Game One Review zu Metroid Other M

Vor fast 2 Jahren von Sir Jay gestartet

1 3 Nächste Seite
  1. Atlas

    Registriert am: 10.05.09

    Beiträge: 8781


    Marc schrieb:
    Und um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:
    "Other M" würde es auch NICHT in meine "Metroid"-Top3 schaffen.



    Naja, das eigentliche Thema war ja die Frage wer den OM-Beitrag gemacht hat. Weißt du es denn nicht oder willst du es nicht beantworten? Nur um mal Klarheit zu schaffen^^

    Appropos Metroid-Topliste: Auch wenn meine Meinung zu Other M wohl klar geworden ist, isses mMn immer noch besser als Hunters. Das war vom Multiplayer abgesehen einfach nur ein Totalausfall.

    "Why so British?"
  2. Rate Granate

    Registriert am: 16.04.10

    Beiträge: 405

    Hunters war ja auch offensichtlich total hingeklatscht und was den Multiplayer angeht müsste der von Prime 2 in der Trilogy Box auch die bessere Wahl sein.
    Ich muss gestehen sowaoh other M als auch Skyward Sword sind einige meiner Topfavoriten aber ich bin auch ein Fanboy und diese Franchises der einzige Grund warum ich noch zocke.

  3. Leon Delüx

    Registriert am: 20.07.09

    Beiträge: 1218

    'This! Selbes Problem hatte übrigens auch Hunters (das ist der DS-Teil). Und glaub mir, hättest du die Prime-Trilogie oder Super Metroid gespielt, wäre dir dieses Gefühl der Lieblosigkeit noch viel krasser vorgekommen, weil es bei den anderen Teilen einfach ganz anders war. Der emotionale Unterschied ist enorm... '

    (Ich mag die Prime Teile ja nicht so, sind etwas zu langweilig, sorry)
    Also bei Hunters fehlt auch die Seele, das stimmt. Aber da hatte ich grad den DS neu und die Steuerung ist sehr gut und da hab ichs dann mal durchgespielt. Auch da fand ich wie bei Other M den End- und den EndEndGegner wieder überraschend gut^^ (bei Other M wars aber nur der EndEndboss)


    'Den Anfang fand ich etwas zu langatmig, aber längst nicht so schlimm, wie bei TP. '
    Also den SS Anfang fand ich so unfassbar furchtbar. Hatte mich so aufs Spiel gefreut und hab es dann vorm ersten Tempel wieder weggelegt.
    Ab dem ersten Tempel wird es dann aber sehr sehr gut imo.
    Ne nette 6 Stunden Hürde.
    Aber ich finds interessant das alle den TP Anfang auch so schlimm fanden, den hab ich garnicht so schlimm in Erinnerung^^
    Mich nerven nur alle Stellen mit dem Wolf weil da die Welt und die Stimmung so deprimierend ist.
    Die Steuerung bei SS fand ich eigentlich gut-> dann aber doch oft dumm genutzt.
    Die ersten Gegner auf die man trifft blocken immer den ersten Schlag so dass es egal ist von wo man haut umd man endet doch wieder nur beim rumstochern.
    Wirklich selten wurde mal verlangt präzise zu schlage, das war verschwendets Potential.

    'Grafik... naja, Geschmackssache... ich persönlich hätte den "Wind Waker"-Look vorgezogen. '
    Ich glaub alle Wind Waker Fans sollten mal aufschreien damit dieser beste Teil der Serie nicht in Vergessenheit gerät. Da wäre doch ein neuer Teil in der Art perfekt für den 3DS wenn sie in der Art keine Spiele mehr auf den großen Konsolen machen wollen.



    Und auch nochwas zu Other M: Meiner Meinung haben nach haben sie 2 große Fehler gemacht

    1. Wie Marc schon sagte die Sounds und Jingles rauszunehmen, so etwas macht so viel aus. Selbst ich, der Metroid eher über Freunde und Smash Bros kennt, hab alle Jingles im Ohr. Die rauszunehmen und mit teilweise garnichts zu ersetzen war einfach nur dumm.
    2.Wenn man unbedingt ne Story einbauen möchte, sollte man die auch vernünftig rüberbringen.
    Und nicht gefühlt 8TAUSEND mal das Wort BABY ('oh the baby' 'then I thought of the baby' ' the baby made me go on')einbauen. So hab ich mich gefreut wenn Cutszene vorrüber waren, was eigentlich nicht der Fall sein sollte weil Cutszenes sonst als Zuckerstückchen eingesetzt werden.

  4. Atlas

    Registriert am: 10.05.09

    Beiträge: 8781

    @Leon: Probleme beim zitieren?

    "Why so British?"
  5. Marc Team-icon3

    Registriert am: 09.08.09

    Beiträge: 2375


    Atlas schrieb:

    Marc schrieb:
    Und um nochmal auf das eigentliche Thema zurück zu kommen:
    "Other M" würde es auch NICHT in meine "Metroid"-Top3 schaffen.



    Naja, das eigentliche Thema war ja die Frage wer den OM-Beitrag gemacht hat. Weißt du es denn nicht oder willst du es nicht beantworten? Nur um mal Klarheit zu schaffen^^



    Wenn ich mich recht entsinne, hat Hauke damals den Beitrag gemacht. Ob da noch jemand anderes dran rumgefuhrwerkt hat, bin ich jetzt nicht 100% sicher.

    "...old enough to abuse me, but all too cheap to amuse me..."
  6. Brala

    Registriert am: 02.09.10

    Beiträge: 6264

    Gut, das Mysterium ist gelöst, nun kann man den Thread schließen, bevor hier noch ein Blutbad ausbricht!;P

    ""If your worries and doubts torment you, then just stop thinking about them." Momiji Binboda,"
  7. Rate Granate

    Registriert am: 16.04.10

    Beiträge: 405


    Brala schrieb:
    Gut, das Mysterium ist gelöst, nun kann man den Thread schließen, bevor hier noch ein Blutbad ausbricht!;P



    Na ja ich glaube der Fanwar bleibt heute aus aber dennoch hast du Recht die diskussion macht sowieso keinen Sinn da sich wohl kein Lager überzeugen lassen wird.

  8. The Sorrel

    Registriert am: 18.04.09

    Beiträge: 2332


    Marc schrieb:
    Was mir zudem nicht so gefallen hat war, dass es keine zusammenhängende Welt gab, sondern nur kleine Bereiche, die dann jeweils noch etwas ausgebaut wurden. Die Tempel hätten auch insgesamt etwas umfangreicher sein dürfen. Grafik... naja, Geschmackssache... ich persönlich hätte den "Wind Waker"-Look vorgezogen.


    Ich empfand das als ein zweischneidiges Schwert. Ich fand es auch schade, dass es keine richtige, zusammenhängende Welt gab, aber wirklich gameplaytechnisch wichtig war die Ebene von Hyrule nie, dafür waren die Welten in Skyward Sword sehr viel detailliert designt. Das Wolkenmeer war nur leider nicht so gut wie das große Meer in Wind Waker.
    Den Grafikstil fand ich an sich schön, leider kam er im Spiel aber viel zu selten zur Geltung.


    Bei "Other M" haben mir die typischen Soundjingles sehr gefehlt. Die gehören für mich einfach zu einem perfekten "Metroid"-Game dazu.


    Mir hat bei Other M generell Musik gefehlt. Die Bereiche hatten kaum Hintergrundmusik.

  9. Sir Jay

    Registriert am: 15.04.09

    Beiträge: 137

    hier mal kurz meine kritikpunkte zu Other M:

    Saublöde Storyline:
    damit meine ich gar nicht mal die weinerliche Samus oder das "crying Baby" und auch nicht die vielen Charaktere, die teil einer (schlechten) Intrige werden und auch nicht die rudimentäre Backstory, die zeigen soll warum Samus ihrem Adam so treu ergeben ist (die nummer mit dem Daumen nach unten fand ich auch schlecht), sondern die Tatsache, dass sie sich kommandieren lässt, was teilweise unglaublich dämliche Dimensionen annimmt.

    Das Powerbombs ein Problem sind kann ich noch irgendwo verstehen, aber warum bitte soll ich samus es verbieten lassen in einer lavawelt mit lava monstern ihren Icebeam einzusetzen oder den Varia Suit zu aktivieren? Wieso muss ich da auf den Befehl warten und kann das nicht durch meinen gesunden Menschenverstand selber entscheiden? Es macht keinen Sinn!!

    Steuerung:
    Einerseits fand ich das Autoaiming cool, aber die Nummer mit der Ego Perspektive war nichts. Wie erklären die sich das? vorher in den anderen Teilen konnte samus auch im laufen raketen verschießen und plötzlich nicht?
    Die Limitation der Wii-Mote ließ wohl nichts anderes zu. Hätten die Entwickler einen xbox360 Controller als Steuerungsgrundlage gehabt, wären die nie auf eine solche Idee gekommen.

    Schleichpassagen:
    Die machten nun wirklich absolut keinen Sinn. Auf den ersten Blick sah das noch viel versprechend aus, als ob man hier eine Survival Horror komponente mit einbringen wollte, aber tatsächlich ist diese Animation mehr Schein als Sein, denn sie wird einem an bestimmten Orten (z.B toilette) aufgezwungen und verlangsamt das Spiel. Ganz schlimm wurde es, als ich eine Wissenschaftlerin einholen sollte, die mir davon gelaufen ist und Samus ebenfalls in den lahmarschigen Schleichmodus schaltete....WARUM?????? es macht ÜBERHAUPT KEINEN SINN. Was haben die sich nur mit dieser Scheiße gedacht???


    Nichts desto trotz hat mir Other M gefallen, denn ansonsten hat sich das laufen, erkunden und ballern sehr gut angefühlt und ich mochte die dynamischen kameraperspektiven, die samus besonders gut in szene zu setzen wissen konnten.
    Es gab auch einige tolle magic moments. Der part nach dem eigentlichen letzten endboss, wo man nochmal auf itemjagd gehen konnte, war besonders gut!!

    "Patriotismus ist die Tugend der Boshaften - Oscar Wilde"
  10. Horst.Birnenbaum

    Registriert am: 09.06.12

    Beiträge: 54


    Rate Granate schrieb:
    Ich muss gestehen sowaoh other M als auch Skyward Sword sind einige meiner Topfavoriten aber ich bin auch ein Fanboy und diese Franchises der einzige Grund warum ich noch zocke.


    Moment.. was?
    Other M und Syward Swords gehören zu deinen Favoriten?
    Ich kann verstehen, dass es Leute gibt die Other M noch mögen.
    Nachdem man sich durch die anstrengende Story gequält hat, hat das Itemsuchen und Secretsfinden noch einigen Spaß gemacht, aber Skyward Swords?
    Für mich war das Spiel ein Suizidversuch des Zeldafranchise.
    Was haben die sich dabei gedacht? "Ja, also unsere Zielgruppe der Wii, 5-8 Jahre alte Mädels, kaufen sehr gerne WiiMote-Fuchtel-Spiel. Opfern wir ihnen doch mal einen unserer Franchises!", nur weil sich Zeda in Japan nicht so gut verkauft, heißt das doch nicht, dass man es an Japan anpassen muss, oder?

    "Das beste an dieser Signatur ist, sie hat einen nǝqǝɹɹɐsɔɥǝupǝu sʇoɹʎʇʍısʇ."
  11. Atlas

    Registriert am: 10.05.09

    Beiträge: 8781


    Horst.Birnenbaum schrieb:
    Ich kann verstehen, dass es Leute gibt die Other M noch mögen.



    Ich nicht :P
    Ne, also so schlimm fand ich SS auf der GC schonmal nicht. Sah eigentlich ganz solide aus...

    "Why so British?"
  12. Brala

    Registriert am: 02.09.10

    Beiträge: 6264


    Horst.Birnenbaum schrieb:

    Für mich war das Spiel ein Suizidversuch des Zeldafranchise.
    Was haben die sich dabei gedacht? "Ja, also unsere Zielgruppe der Wii, 5-8 Jahre alte Mädels, kaufen sehr gerne WiiMote-Fuchtel-Spiel. Opfern wir ihnen doch mal einen unserer Franchises!", nur weil sich Zeda in Japan nicht so gut verkauft, heißt das doch nicht, dass man es an Japan anpassen muss, oder?


    Und trotzdem kam Skyward Sword doch sehr gut an.:P
    Es braucht sich keinesfalls vor OoT zu verstecken, ist ja schließlich ein gutes Spiel.

    ""If your worries and doubts torment you, then just stop thinking about them." Momiji Binboda,"
  13. Horst.Birnenbaum

    Registriert am: 09.06.12

    Beiträge: 54


    Brala schrieb:
    Es braucht sich keinesfalls vor OoT zu verstecken, ist ja schließlich ein gutes Spiel.


    Leider versteckt es sich trotzdem, und ich muss es dann mit meinem Metalldetektorschwert suchen! >:(
    Wenn ich es mit den anderen 3D-Konsolen-Zeldas vergleiche, ist es einfach (imo) totaler Schrott:
    OoT war das perfekte 3D-Zelda: große Dungeons, "Nebenquests", Secrets, gutes Gegnerdesign, (für Zelda-Verhältnisse) gute Story, etc. etc. Nur die Endbosse waren (bis auf den letzten) einfallslos.
    MM war da nicht sehr anders, es hatte nur mehr Story und dieses nervige Zeitdings.
    WW war dann wieder der Hammer. Cooles Design, viiiiiele Secrets, die man nach viiiiel rumsegeln findet, tolle Musik und viiiiiel Zeugs zum sammeln.
    TP war dann Nintendos Entschuldigung für das kindliche WW-Design. Deshalb war es auch relativ düster und hatte ein paar Storyelemente, wie Flashbacks. Obwohl durch die Verwandlungen in den Wolf etwas neues Gameplay eingebarcht wurde hat es sich dann trotzdem etwas gezogen.
    Alle 4 haben ein paar Dinge gemeinsam:
    -gute Steuerung durch Lock-On, gutes Design, gute Musik, Zeugs, dass man außerhalb der Haupt"story" machen kann und dadurch auch viel Spielspaß.
    SS(Das klingt schon sehr Nationalsozialistisch, oder?) hat nicht davon!
    Keine gute Steuerung (oder eher ,schlecht eingebrachte, gute Steuerung), hässliches Design (und dann auch noch diese hässliche rote Minions, von denen es auch zuviele gibt) und kaum Nebenquests. Nur die Musik war noch gut, aber das reicht leider nicht, um damit ein ganzes Spiel zu füllen.

    Naja, jetzt aber genug von Zelda, ist ja immerhin der "Game One Review zu Metroid Other M"-Thread hier.

    "Das beste an dieser Signatur ist, sie hat einen nǝqǝɹɹɐsɔɥǝupǝu sʇoɹʎʇʍısʇ."
1 3 Nächste Seite

Eine Antwort schreiben

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.