G1-ipad-pop_01b
Overlay_android_qual_60

Eingestellte Videos

(Dieser User hat noch keine Videos eingestellt.)

Neueste Kommentare im Blog

  1. Samstag, 23. Februar 2013, 15:15 Uhr

    Hey Daniel! :)
    Abgesehen davon, dass ich diesen "CoD"-Beitrag für den besten halte, der jemals gemacht wurde, möchte ich dich für die anderen Dinge loben, die du bei "Game One" gemacht hast! :)
    Deine Beiträge sind in jeder Hinsicht "anders", was man hassen oder lieben kann.
    Ich finde sie absolut genial, aber bei den "CoD"-Fanboys merkt man eben, dass man sich auf ein Minenfeld begibt.
    Für die muss in 30 Sekunden Beitrag gesagt werden: "Ey... Es ist das geilste Spiel der Welt".
    Ansonsten finden sie es beschissen.
    Zumindest schließe ich das jetzt aus deiner Antwort, die ich auf Twitter bekam, als du erzählt hast, dass du für diesen Beitrag ordentlich auf die Fresse gekriegt hast.
    Ich finde die Neuartigkeit deiner Beiträge hingegen super und man muss sagen, dass es schon Filmcharakter hat.
    Ein 20-minütiges Video mit hervorragender Technik und in Kapitel unterteilt... Was will man mehr als kostenlose Unterhaltung??
    Dazu noch die Szene mit dem Gutschein deiner Freundin, die ich sehr geil fand.
    Am besten ist in meinen Augen aber die Endszene, die einen ganz individuellen Charakter hat.^^
    ALLE verlassen die Redaktion, irgendwo leuchtet ein klitzekleines Lämpchen und der Daniel sitzt im dunklen Keller, um sein geliebtes "Call of Duty" zu zocken... EINFACH GEIL! :)
    Lange Rede, kurzer Unsinn: Deine Beiträge sind 1A und ich freue mich auf deine zukünftigen Projekte. :)
    Lg Nico von der Nerdpyramide :)

    in: Call of Duty: Black Ops 2 - Tagebuch eines Süchtigen (Langfassung)

  2. Samstag, 05. Januar 2013, 20:39 Uhr


    Mabruk schrieb:
    wäre schön wenn ihr uns nicht für blöd verkaufen würdet und auch mal neue sachen hochladet und nicht alten kram von eurem youtube channel (!)



    Hey, wie wäre diese Idee?
    Du machst selbst eine Seite namens gametwo.de und dort bringst du dann fast täglich Content in der Qualität der Jungs raus, Deal?
    Gefällt dir nicht?
    Hmmm.. Dann tu uns allen den Gefallen und halt bitte deine Schnauze.

    in: Der Super Competition Club (feat. Commander Krieger)

  3. Samstag, 05. Januar 2013, 07:42 Uhr


    Gandalf101 schrieb:
    Meine Top 3: 1. Far Cry 3 2. Far Cry 3 3. Far Cry 3



    Die Jungs haben ihre "Top 5" aufgeschrieben, lass mich das bitte für dich ergänzen.
    4. Far Cry 3
    5. Far Cry 3
    Richtig? :P

    in: Top-5-Spiele 2012: Die Übersicht

  4. Mittwoch, 05. Dezember 2012, 16:41 Uhr


    Pulsone schrieb:
    Ein Video zu Moloch Angst darf ruhig öfters kommen, aber eig warten doch eh alle auf ein neues Knallhart durchgenommen ^^ Es gibt einfach nichts besseres : )



    Es kann durchaus sein, dass Du den YouTube-Kanal von Game One noch nicht entdeckt hast. :)
    Dort gibt es ein neues Knallhart Durchgenommen. :)
    Allerdings ein bisschen abgeändert, aber Chris und Wolf sind am Start! :D
    Hier hast Du den Link, falls Du es noch nicht kennen solltest und nicht auf die Videos verzichten kannst: http://www.youtube.com/watch?v=4dqZ6v7rUSE

    in: Moloch Angst: SCP 087-B

  5. Samstag, 22. September 2012, 12:20 Uhr

    Echt cooles "Eine Stunde mit..." von dir Wolf! :)
    Leider wird das Spiel danach schlechter, wie es schon in den Kommentaren unter mir geschrieben wurde...
    Naja, egal... Die gute, erste Stunde habe ich ebenfalls gespielt und wenn mir jemand seine Meinung dazu schreiben würde, wäre ich dankbar. :)
    http://www.gameone.de/playtube/darksiders-2-pyramidhour-001/634565

    in: 1 Stunde mit: Darksiders II

  6. Montag, 30. Juli 2012, 10:26 Uhr


    Jakob Raith schrieb:
    Dieser Kommentar ist eine direkte Antwort auf den Beitrag von JokerPhoenix31
    Hallo. Ich hab deinen Kommentar bis zum Ende gelesen und finde, dass deine Argumentation ein bisschen hinkt.
    Der Punkt mit der Bluttransfusion wird zwar nicht dediziert erklärt, ist aber wie ich finde, relativ offensichtlich. Banes Entführungskommando bringt nämlich eine Leiche ins abstürzende Flugzeug der das Blut von Doktor Pavil gegeben wird, damit, wenn später die Leichen aus dem Wrack geborgen werden, alle Doktor Pavil für tot halten.
    Banes Maske, die in den Comics eine Wrestling Maske ist, braucht er logischerweise auch im Film, da sich der Charakter sonst zu weit von der Vorlage entfernen würde. Ich kann mich aber erinnern wie im Film erwähnt wird, dass er die Maske trägt, weil in seinem Gefängnis die Pest ausbrach und sie ihn vor den Schmerzen der Krankheit schützt. Aber ich finde es gar nicht wirklich wichtig WIE die Maske das tut. Ist ja nicht wirklich relevant für die Geschichte.
    Die Rolle von John Blake ist, wie ich es schon in einem früheren Kommentar erwähnt habe, der Charakter, der Bruce Wayne/Batman UND Jim Gordon ihre „Lebensgeister“ zurückgibt und sie aus ihrer Depression holt.
    Miranda Tate/Talia al Ghul schließt den Handlungsbogen zurück zum ersten Teil und komplettiert die Trilogie somit zu einem großen Ganzen.
    Bruce Wayne war in diesen acht Jahren nicht tatenlos. Er hat, wie mehrmals erwähnt wird an dem Fusionsreaktor gearbeitet, allerdings hat er nicht gelebt. Er hat getrauert und isoliert und zurückgezogen die meiste Zeit in seiner Villa verbracht, weil er glaubte nicht mehr gebraucht zu werden.
    Ich glaube außerdem, dass Bruce Wayne nichts von seinen Fähigkeiten in dieser Zeit eingebüßt hat. Das sieht man als er absichtlich Selina Kyle mit Pfeil und Bogen verfehlt, als sie die Perlenkette stiehlt.
    Außerdem schlägt er Bane nie „nach allen Regeln der Kunst“ zusammen. Im ersten sowieso nicht und im zweiten Fight kennt Batman endlich Banes Schwachpunkt (die Maske) und konzentriert seine Angriffe auf diese.
    Dass der Joker Batman „geistig überlegen war“ würde ich nicht behaupten. Er ist einfach der Gegenpol, die Umkehrfunktion zu Batman (sozusagen Batman hoch -1). Er sagt in TDK mehrmals, dass er kein Freund von „Pläneschmiedern“ ist, er ist wie ein Hund, er TUT die Dinge einfach. Er ist kein berechnender und oder eben „geistig überlegener“ Bösewicht. Er ist pures Chaos und Anarchie.
    Bane allerdings, der ja dieselbe Ausbildung wie Bruce Wayne hatte, ist geistig und körperlich auf derselben Ebene und hatte sehr wohl jede Menge Pläne im Film. Wie sonst könnte er dein einzigen Wissenschaftler, der die Bombe entschärfen kann entführen und öffentlich töten und Teile der Stadt (inkl. Aller Brücken) in einer kontrollierten Explosion vernichten.

    Das wars mal mit den Punkten zum Film, aber ich möchte noch was zum letzten Absatz sagen. Mir scheint es als würdest du gar nicht 100%ig hinter deiner Meinung stehen weil du dich im letzten Absatz schon fast dafür entschuldigst nicht mit Eddy einer Meinung zu sein.
    Ich glaube auch nicht, dass es in einem Internet-Forum notwendig ist sich zu „siezen“. Wie gesagt du bist 18 Jahre (ich sogar noch 17) und wir schreiben hier alle über Themen, die uns interessieren und bewegen. Also was soll das „Pseudo-höfliche“ Getue? Aber mal im Ernst. Nichts für ungut. Wenn du die Leute hier lieber siezen möchtest ist das echt deine Sache und ich hoffe ich hab dich nicht beleidigt. Aber vielleicht hast du ja Muse zu antworten. Ich würde mich freuen!



    Eine Sache möchte ich noch zu deiner Antwort sagen, weil sie mir komischerweise erst jetzt aufgefallen ist.
    Die Sache mit Bane ist mir weitestgehend klar geworden, aber die Sache mit dem Joker hast du falsch analysiert.
    Du kennst mich jetzt nicht persönlich, aber wenn du meinen Blog oder YouTube-Kanal durchstöberst, wirst du sehr oft den Joker finden, weil ich ein riesiger Fan von ihm bin.
    Deine Ansicht zum Joker würde ich falsch sehen, weil er Batman auf jeden Fall "geistig überlegen" war.
    Dein Kommentar mit "I'm an agent of chaos!", den er beim Gespräch mit Harvey Dent im Krankenhaus bringt, stimmt teilweise, aber eben nicht ganz.
    Natürlich plant er seine Dinge voraus (siehe das Handy im Bauch des Insassen, wo er sich einsperren lässt oder die beiden Geiseln mit Rachel u. Harvey).
    Hinter all seinen Plänen steht "Chaos und Anarchie", damit hast du vollkommen recht.
    Trotzdem plant er, denn seine Aussage im Krankenhaus kommt daher, dass er Harvey für sich gewinnen möchte.
    In der Endszene sagt er "I took Gotham's 'White Knight' and I brought him down to our level", was bedeutet, dass er Harvey alias Two-Face beeinflussen wollte, in dem er in ihm einen inneren Konflikt und Hass hervorruft.
    Dies hat er letztendlich auch geschafft.
    Hinter dem Joker steht natürlich das "Chaos", aber trotzdem geht er raffiniert und durchdacht vor.
    Genau genommen hat Batman ihn auch NIE besiegt.
    Er hat ihn zwar stoppen können, aber Harvey wurde vom Joker - zumindest geistig - gebrochen und zu Two-Face.
    Batman hat dann die Schuld auf sich genommen, was - wie wir alle wissen - nicht stimmt, um den Joker nicht gewinnen zu lassen.
    Aber richtig besiegen konnte er den Joker gar nicht.
    Also das wäre zumindest mein Standpunkt zu dem Thema. :)
    Es gibt sicher wieder Leute, die das jetzt anders sehen und die Daumen nach unten geben.^^ - Aber die kenn ich ja schon. :P

    Eine Frage zu deiner Meinung hätte ich aber noch abseits des Jokers.
    Es geht um "The Dark Knight Rises".
    Ich habe ein weiteres, kleines Logikloch, dass ich gerne mit der Öffentlichkeit teilen möchte.
    Seit dem Tod von Harvey sind 8 Jahre vergangen.
    Bane kommt in die Stadt und terrorisiert usw.
    ABER eine Frage bleibt ungeklärt und sie passt zum vorhin erwähnten Thema: "Wo ist der Joker?"
    Er wurde nicht getötet, sondern nur gefangen.
    Man hätte Heath Ledger keinen Cameo-Auftritt gönnen müssen, wie es ursprünglich geplant war.
    Dies wurde jedoch wieder verworfen.
    Aber bei dem Gespräch am Anfang zwischen den zwei Polizisten, bevor Jim Gordon seine Rede hält.
    Da hätte man es doch einbauen können.
    "Der Bürgermeister feuert ihn..." - "Wieso, er ist doch ein Kriegsheld" - "Ja, aber wir haben Frieden" - (Und jetzt kommt mein Beispiel, wie es weitergehen hätte können, um den Joker miteinzubauen und so zumindest Heath einen letzten, indirekten Auftritt zu gönnen, weil es für die Story nicht wesentlich gewesen wäre) - "Ja, aber was ist mit dem Joker? Wir haben schon ewig nichts mehr von ihm gehört! Vielleicht kommt er wieder" - "Nein, der sitzt in einem Gefängnis in...(der Ort ist egal)... der kommt nicht wieder" - Hätte 20 Sekunden gebraucht und man hätte eine Lücke schließen können.
    Ein weiterer Grund, warum ich TDKR nicht mag.
    Bis auf ein paar kleine Ausnahmen, die ich gut gefunden habe.
    Ich hoffe auf eine Antwort. :)

    in: Kopfkino: The Dark Knight Rises

  7. Sonntag, 29. Juli 2012, 20:49 Uhr


    Jakob Raith schrieb:

    JokerPhoenix31 schrieb:
    Ich schreibe diesen Kommentar jetzt als Antwort auf den Kommentar von Jakob Raith.
    Deinen kompletten Beitrag noch einmal aufzuholen und alles zu kommentieren, wäre mir ehrlich gesagt zu viel.
    Ich hoffe, DU verzeihst mir, weil ich jetzt annehme, dass das für duzen für dich in Ordnung ist.
    Klar, ich verstehe auch deine Standpunkte, aber werde meine Meinung trotzdem beibehalten und genauso sehen.
    Ansonsten braucht man keinen Kommentar im Internet hinterlassen.
    Wenn man eine Haltung hat, muss man diese bewahren, aber das ist eine andere Diskussion.
    Ich gehe jetzt nur auf den letzten Absatz mit der "Pseudo-Höflichkeit" ein.
    Ich entferne mich nicht von meiner Kritik an Eddys Meinung, sondern sage nur, dass er ein sehr kompetenter Mann in diesem Bereich ist.
    Dabei handelt es sich um meine Meinung, weil ich es nicht leiden kann, alles bei einer Kritik oder einem Kommentar schlecht zu reden.
    Deswegen habe ich das miteingebunden.
    Primär geht es hier darum, seine Ansichten zu einem Film zu schreiben.
    Wenn man das tut und einen Film dann "schlecht" bewertet, obwohl die Allgemeinheit ihn für gut befindet, gibt es eben ein paar Daumen nach unten.
    Damit kann ich aber leben.^^
    Ich freue mich auch über deinen Kommentar und deine lange Antwort, weil ich nicht gedacht hätte, dass das ernsthaft jemand liest.
    Wie es scheint, werden die meisten Leute plötzlich sehr aufmerksam, wenn man etwas kritisiert, was ihnen "heilig" ist.
    Das geht dann auch so weit, dass man sich bei YouTube ziemlich arg für einen Standpunkt beleidigen lassen muss.
    Deswegen habe ich das "Sie" bevorzugt, um eine höfliche Kritik anzubringen.
    Wie du den Film siehst, bleibt natürlich dir überlassen und ich möchte hier jetzt BITTE keine große Forumsdiskussion eröffnen.
    Ich kann deine Ansichten nachvollziehen und respektiere deine Argumente, da hoffe ich einfach auf Gegenseitigkeit.
    Wenn dem nicht so ist, dann kann ich es nicht ändern.




    Hi! Ich finde es ehrlich cool, dass du mir geantwortet hat. Ich möchte jetzt auch gar nicht mehr weiter auf dem Thema herumeiten und wollte nur sagen, dass ich deine Meinung auch voll ok finde, auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann. Und ich hoffe wie gesagt, dass dich mein letzter Absatz nicht beleidigt habe.
    Auf gutes und zivilisiertes Diskutieren im Internet!


    Genauso geht es mir. :)
    Ich fand es großartig, dass du mir geantwortet hast und ich muss gestehen, ein paar Dinge eventuell seichter zu sehen.
    Wenn man über ein paar Dinge hinwegsieht, dann ist es ein guter Film, keine Frage.
    Nur ich will da nicht ganz darüber hinwegsehen und deswegen bin ich ein bisschen enttäuscht.
    Aber ich nehme auch deine Erklärungen gerne an und fand manche richtig gut. :)
    Natürlich, hoffentlich miteinander. :P
    Denn ich diskutiere sehr gerne mit Leuten, die etwas zu sagen haben und sich die Zeit nehmen, ihre Meinung auszuformulieren. :D
    Dass da noch ein paar Leute zwischenkommentieren müssen, ist mir dabei egal. :P
    Und jetzt geht es wieder an meine Blog- und YouTube-Arbeit.
    Tschau! :)

    in: Kopfkino: The Dark Knight Rises

  8. Sonntag, 29. Juli 2012, 15:40 Uhr

    Ich schreibe diesen Kommentar jetzt als Antwort auf den Kommentar von Jakob Raith.
    Deinen kompletten Beitrag noch einmal aufzuholen und alles zu kommentieren, wäre mir ehrlich gesagt zu viel.
    Ich hoffe, DU verzeihst mir, weil ich jetzt annehme, dass das für duzen für dich in Ordnung ist.
    Klar, ich verstehe auch deine Standpunkte, aber werde meine Meinung trotzdem beibehalten und genauso sehen.
    Ansonsten braucht man keinen Kommentar im Internet hinterlassen.
    Wenn man eine Haltung hat, muss man diese bewahren, aber das ist eine andere Diskussion.
    Ich gehe jetzt nur auf den letzten Absatz mit der "Pseudo-Höflichkeit" ein.
    Ich entferne mich nicht von meiner Kritik an Eddys Meinung, sondern sage nur, dass er ein sehr kompetenter Mann in diesem Bereich ist.
    Dabei handelt es sich um meine Meinung, weil ich es nicht leiden kann, alles bei einer Kritik oder einem Kommentar schlecht zu reden.
    Deswegen habe ich das miteingebunden.
    Primär geht es hier darum, seine Ansichten zu einem Film zu schreiben.
    Wenn man das tut und einen Film dann "schlecht" bewertet, obwohl die Allgemeinheit ihn für gut befindet, gibt es eben ein paar Daumen nach unten.
    Damit kann ich aber leben.^^
    Ich freue mich auch über deinen Kommentar und deine lange Antwort, weil ich nicht gedacht hätte, dass das ernsthaft jemand liest.
    Wie es scheint, werden die meisten Leute plötzlich sehr aufmerksam, wenn man etwas kritisiert, was ihnen "heilig" ist.
    Das geht dann auch so weit, dass man sich bei YouTube ziemlich arg für einen Standpunkt beleidigen lassen muss.
    Deswegen habe ich das "Sie" bevorzugt, um eine höfliche Kritik anzubringen.
    Wie du den Film siehst, bleibt natürlich dir überlassen und ich möchte hier jetzt BITTE keine große Forumsdiskussion eröffnen.
    Ich kann deine Ansichten nachvollziehen und respektiere deine Argumente, da hoffe ich einfach auf Gegenseitigkeit.
    Wenn dem nicht so ist, dann kann ich es nicht ändern.

    in: Kopfkino: The Dark Knight Rises

  9. Sonntag, 29. Juli 2012, 13:34 Uhr

    Herr Speer, Sie haben es auf den Punkt gebracht! :O
    Endlich gibt es auch in der Öffentlichkeit jemanden, der sich nicht von dem großen Namen "Batman" einschüchtern lässt und sagt, was Sache ist.
    TDKR ist für mich kein guter Film, weil er Fragen aufwirft.
    Noch nie habe ich einen Nolan-Film gesehen, wo ich am Ende im Kino gesessen bin und mich gefragt habe: "Ähm.. Aber wie ging denn das jetzt?" - NEIN! Es wurde immer alles bis zum Schluss erklärt und man plötzlich ergab alles einen Sinn.
    In TDKR war das NICHT so!
    Jeder, der das Gegenteil behauptet, muss leider einen anderen Film gesehen oder von der "Batman-Fan-Brille" geblendet worden sein.
    Ein kleines Beispiel:
    Warum genau trägt Bane die Maske und wie nimmt sie ihm den SchmerZ?
    Ohh.. Ich habe noch ein Beispiel:
    Wieso nimmt Bane dem Doktor am Anfang des Filmes Blut ab?

    Das sind zwei von mehreren Dingen, die NICHT erklärt wurden!
    Doch das sind Punkte, die mich gar nicht am meisten gestört haben. :S
    Ein Gerüst zu errichten aus gefühlt 500 Hauptcharakteren, die alle ihre Leinwandzeit haben wollen, finde ich lächerlich.
    Wieso konzentrierte man sich nicht auf Batman, Bruce Wayne, Bane und Catwoman? (Diese Konstellation ist ein Beispiel)
    Nein, man baut noch den Polizisten Blake, diverse Vorstandsmitglieder und Talia mit ein, damit man noch mehr Charaktere hat, die nichtssagend vor sich hin schlurfen.

    Ich bin ein riesiger Christopher Nolan-Fan und habe alle seine Filme gesehen.
    Trotzdem habe ich mir bei diesem NICHTS erwartet, weil ich ohne Vorurteile und unbefleckt ins Kino gehen wollte.
    SELBST DANN wurde ich noch von einem schlechten Film (und das ist er nunmal für Nolan-Verhältnisse und dem Budget) enttäuscht.
    Die Story ist total unglaubwürdig und - wie schon erwähnt - unlogisch!
    Ach ja, Bruce Wayne sitzt ACHT JAHRE in seinem Ostflügel (erinnert man sich da etwa an "Die Schöne und das Biest", wo auch niemand Zugang zum Ostflügel hatte???) und tut NICHTS.
    Er verliert einen Knorpel, Gelenke stumpfen ab und er muss à la Dr. House mit Stock spazieren gehen.
    Dann kommt ein mit Muskeln bepackter Söldner namens Bane in die Stadt, der ebenfalls Mitglied der "Gesellschaft der Schatten" war.
    Dies bedeutet, er ist im Nahkampf so ausgebildet worden wie es Bruce Wayne einst wurde.
    ABER was könnte diesen "Möchtegern-Bösewicht" aufhalten?
    Ach ja, genau!
    Bruce Wayne trainiert nach ACHT Jahren ein paar Monate abseits von Gotham, ist wieder in Topform und kann ihn nach allen Regeln der Kunst zusammenschlagen. - GEIL! -.-
    Dazu kommt, dass dieser Schurke ein absolutes Weichei ist.
    Er wird dargestellt als brutaler und brachialer Verbrecher, der eiskalt Leute tötet etc., um dann in der Endszene, wo diese unnötige Frau (diese Rolle war die größte Frechheit von allen) einen Vortrag hält, wo er dann weinerlich zusammenbrechen darf.
    Ein Bösewicht, der Batman geistig überlegen war, war bereits vorhanden.
    Der Joker war ihm IMMER einen Schritt voraus und hat ihn eigentlich besiegt, weil er Harvey Dent in den Schmutz gezogen hat. - Gut, Batman hat es dann auf sich genommen, aber ihr wisst, was ich meine!
    Doch Bane war Batman geistig total unterlegen, weil er keinerlei Pläne oder sonstiges hatte.
    Und selbst wenn, konnten sie nach 10 Leinwandminuten wieder vereitelt werden.

    DIESER FILM IST FÜR MICH DER INDIKATOR DAFÜR, WAS IN HOLLYWOOD SCHIEF LÄUFT!
    Man versucht auf biegen und brechen einen Film zu drehen, um die Kinokassen mit Einnahmen zu überfluten.
    Man weiß, dass die Marke "Batman" stark ist und man deswegen die Menschen in die Kinos holt.
    Doch was hat es gebracht? - Ja, einen schlechten Film!
    Die Argumentation von Eddy finde ich einfach zu schlecht, weil Batman nicht so episch ist, wie er es zu glauben vermag.
    Und Herr Gardé, eine kleine Randbemerkung sei erlaubt.
    Ich bin wie Sie ein riesiger Batman- und vor allem Nolan-Fan und ich habe Ihre Kritik nicht ganz gelesen, tut mir leid.
    Aber einen Satz konnte ich erkennen, in dem Sie schreiben, dass "Batman nicht langweilig sein kann.. Jeder, der das behauptet, sei ein Lügner" (so in etwa.. Den genauen Kontext kenne ich jetzt nicht, aber Sie wissen hoffentlich, was ich meine)
    Wenn es bei einem Batman-Film mit dieser Besetzung, diesem Regisseur und diesem Filmkomponisten Leute gibt, die sich anmaßen, ihn als langweilig zu empfinden, kann er dann wirklich so gut sein? - Ich denke nicht, da ein Film dieser Größe nicht langweilen darf.
    Ich weiß, dass Sie ein riesiger Film-Fan sind und sehr viel Ahnung von Filmen haben.
    Das habe ich mit Ihrer Empfehlung des Filmes "Oldboy" bei PantoffelkinoTV gemerkt, weil dieser Film an Genialität kaum zu überbieten ist! - Danke für diesen Tipp!
    Aber in diesem Punkt muss ich Ihnen, obwohl ich ein sehr großer Fan von Ihnen bin und Ihre Meinung sehr schätze und gerne annehme, widersprechen, tut mir leid!

    So, und wenn Sie jetzt denken, hier sitzt ein verschnörkelter, erfolgloser Filmkritiker, der sich zu einem Film, der ihn beinahe zu Tränen gerührt hat, weil er eine so große Enttäuschung war, äußern möchte, liegen Sie falsch.
    Ich bin ein 18-jähriger Bursche aus Österreich, der nebenbei noch einen kleinen Blog betreibt (Name etc. werden verschwiegen, weil ich KEINE Werbung machen möchte) und sich hier als großer "Game One"-Fan dazu äußern möchte.
    Warum ich die Höflichkeitsform dem einfachen "Hey Eddy du bist de geilste in da Club!" vorziehe, ist ganz einfach.
    Wir kennen uns nicht, von dem her ist das angebracht.
    Dies wird im Internet leider versäumt, aber das ist nun eine andere Diskussion.
    Wenn jemand diesen Text bis zum Ende gelesen hat (WOVON ICH NICHT AUSGEHE!), dann sage ich "Danke!" und ich habe auch ein Profil hier bei Game One, mit dem Sie mich gerne erreichen können.
    Ich bin für Gespräche offen, sofern Sie nicht aus "Ey du Arschkopf.. Batman war die allergeilste du Penner!" bestehen.
    Fanboy-Gedöns brauche ich nicht, weil ich selbst ein Fanboy bin!

    in: Kopfkino: The Dark Knight Rises

  10. Sonntag, 11. März 2012, 08:22 Uhr


    p-man schrieb:
    Die folge war echt geil hoffentlich kommt bald die 300 folge Game One ich aber noch zwei fragen erstens wieso habt ihr am Ende einpar Sendung wiederholt und zweite ist wie heist dieses eine Spiel wo man spiele erfinden kann und Dan verkaufen???????



    Also die erste Frage kann ich dir nicht beantworten, aber die zweite ;)
    Das Spiel heißt "Game Dev Story" und du kannst hier -> http://senixgames.tumblr.com/ <- einen Test dazu lesen :).. Have fun, es is geil! :D

    in: Game One: Vier Stunden Best-Of inklusive Live-Stream am Samstag

  11. Freitag, 17. Februar 2012, 22:15 Uhr

    Super-Freitag! :D.. Neue Folge, Uncharted 3 und Trailerpark :P
    Danke euch beiden für den Trailerpark - war sehr geil (Y)!
    Habs schon beim Minecraft-Video mit Hauke gepostet, aber DANKE WOLF, dass du zusammen mit Hauke ein Minecraft-Video gemacht hast :D
    Und zu diesem Video - gewohnte GameOne-Qualität - SUPER! :D (Y)(Y)(Y)

    in: Trailerpark #2: Baseball, Ballern und Chris isst Papier

  12. Donnerstag, 16. Februar 2012, 22:07 Uhr

    Ich bin durch dieses Video das erste mal richtig mit Minecraft in Kontakt gekommen.. Ich muss eines sagen --> DANKE HAUKE UND WOLF!!
    Ich habe es mir vor kurzem gekauft und obwohl mir die Kreativität fehlt, etwas wirklich schönes zu bauen, (vielleicht hat jemand tipps für mich :P) muss ich sagen, dass Minecraft eines der besten Spiele aller Zeiten ist :D.. Also nochmal danke für diesen Genuss GameOne :D

    in: Minecraft: Hauke und Wolf klotzen richtig ran

  13. Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:22 Uhr

    Super Turnier mit einem geilen Team und einem super Spiel :D
    Wenn ihr das in Zukunft mit mehreren Spielen genauso in dem Ausmaß weitermacht, würde ich das echt klasse finden :D
    Bitte mehr davon! :D

    in: Soul Calibur V: Die Gewinner stehen fest + Rageface-Galerie

Neueste Kommentare zu Playtubebeiträgen

  1. Samstag, 29. September 2012, 12:10 Uhr

    Oha, Rainer Schauder macht auch bei "Game One" im Playtube Videos? :P
    Das wusste ich bisher gar nicht!^^
    Ich guck' sie lieber auf YouTube, weil dort der Player besser ist. :)
    Aber auf jeden Fall cool, Rainer! :)

    in: RSS (Home)

Angefangene Themen

(Dieser User hat noch keine Themen gestartet.)

Themen / Author
Antworten
Letzter Beitrag

Neueste Antworten

(Dieser User hat noch keine Kommentare geschrieben.)

Themen
Letzter Beitrag

Pinnwand

    1 Eintrag neuen Eintrag schreiben

    1. JokerPhoenix31 schrieb am: Samstag, 21. Juli 2012, 02:05 Uhr

      So, liebe Freunde! :P
      Für meine Blogleser könnte ich auch diese Adresse hier verlinken, damit sie auf mein Game One-Profil aufmerksam werden. :P
      Dann laden wir eben auch etwas in den Playtube-Kanal von Game One hoch. :)

    Du hast einen Game One Account? Log dich ein um diesen Post zu kommentieren oder logg dich mit Deinem Facebook Account ein: